(kom/ae) - Eng umschlungen tanzen sie auf dem RTL-Tanzparkett, schwingen wild und sexy zu Walzer, Cha-Cha und Co. das Tanzbein, doch zwischen Rebecca Mir und ihrem Tanzpartner Massimo Sinató geht es offensichtlich nicht nur vor der Kamera heiß zur Sache. Die beiden "Let's Dance"-Kandidaten sollen sich laut der "Bild"-Zeitung auch abseits der Tanzfläche nähergekommen sein. Rebeccas Freund Sebastian Deyle soll laut dem Zeitungsbericht die beiden sogar auf frischer Tat erwischt haben.

Für den 34-jährigen Schauspieler Grund genug, den Schlussstrich zu ziehen. Gegenüber "Bild" bestätigte er die Trennung, die telefonisch erfolgte. "Sie hat mich mit ihrem Tanzpartner Massimo betrogen. Bei einem spontanen Besuch letzte Woche musste ich das mit eigenen Augen sehen. Ich habe sie in flagranti erwischt", so Deyle.

Autsch! Das hat natürlich gesessen. Doch es kommt noch dicker, denn wie sich herausstellte, soll das Techtelmechtel zwischen der "Ex-GNTM-Vizesiegerin" und dem italienischen Tanzprofi schon seit längerer Zeit laufen. Deyle zu "Bild": "Ich hatte einen Verdacht. Ich habe Rebecca vor einem Monat gefragt – und sie hat mir die Affäre eingestanden. Daraufhin habe ich mich von ihr getrennt. Zwei Tage später rief sie mich weinend an und bat mich, ihr zu verzeihen. Weil ich Rebecca liebe, habe ich das auch gemacht."

Eine zweite Chance gibt es wohl diesmal nicht. Für den Betrogenen gibt es kein Zurück mehr: "Ich wünsche Rebecca, dass sie aufwacht, wenn der ganze Rauch verzogen ist. Vielleicht wird sie ja dann wieder der Mensch, der sie einmal war."

Doch erst einmal darf Rebecca am Mittwochabend um 20.15 Uhr mit ihrem neuen (?) Lover aufs RTL-Parkett. Dann lassen beide wieder die Hüften schwingen, diesmal zu Rihannas "S&M".