Nach zwei Wochen stehen fünf Kandidaten im Finale von "Promi Big Brother". Doch wer wird am Ende die 100.000 Euro mit nach Hause nehmen? Wir machen den Kandidaten-Check!

In weniger als 24 Stunden ist es endlich so weit: "Promi Big Brother" kürt seinen diesjährigen Gewinner. Frank Stäbler (27) musste bereits im gestrigen Halbfinale das Feld räumen und hat somit keine Chancen mehr auf die 100.000 Euro.

Während sich seine Verlobte Sandra Musch darüber freuen dürfte (der Dirty-Talk mit Jessica war vielleicht eine Nummer zu scharf), war Jessica Paszka (26) sehr traurig, ihren Frank ziehen lassen zu müssen. Immerhin hatten sie die letzte Nacht allein zusammen in der Kanalisation verbracht.

Jetzt hat das Busenwunder nur noch Ben Tewaag (40) und Mario Basler (47) zum Schmusen. Ob ihr das im Finale gegenüber ihren Konkurrentinnen Natascha Ochsenknecht (52) und Cathy Lugner (26) einen Vorteil verschafft? Wir haben alle fünf Kandidaten im Final-Check!

Chancen von Ben Tewaag

Er sorgte für die wohl größte Überraschung der diesjährigen "Promi Big Brother"-Staffel! Der Sohn von Uschi Glas (72) machte in der Vergangenheit nämlich eher mit seinen Ausrastern und Gerichtsbesuchen von sich reden.

Im Haus zeigt sich der tätowierte Ben jedoch äußerst sensibel, sogar fast weinerlich – zumindest wenn es um die Nominierungen ging. In Mario fand er einen richtigen Buddy und Jessica hat ihm regelrecht den Kopf verdreht.

Seine Verwandlung vom Bad Boy zum Softie hat ihm garantiert viele Sympathiepunkte verschafft – und somit auch gute Chancen auf den Sieg und die 100.000 Euro.

Chancen von Jessica Paszka

Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin kann man hassen oder lieben. Im Haus ist es offenbar eher letzteres.

Vor allem mit den Männern verstand sich Jessica blendend. Sie (und das Publikum) bezirzte sie täglich mit nackten Tatsachen. Wenn nicht oben ohne dann mit knappen Höschen, zerschlitzten Badeanzügen und engen Tops.

Wenn das Sprichwort "Sex sells" stimmt, dann hat sie definitiv Chancen auf den Sieg!

Chancen von Mario Basler

Der einstige Fußball-Profi etablierte sich als Chef im Haus. Was er sagt, wird gemacht. Vor allem Ben Tewaag entpuppte sich als treuer Anhänger und plant auch nach dem Ende von "Promi Big Brother" den Kontakt intensiv zu halten.

Marios Fan-Base ist aufgrund seiner Fußballer-Vergangenheit extrem groß, da konnte selbst der Streit mit Isa Jank (64) nichts dran ändern. Seine Sieg-Chancen im Finale stehen also gut.

Chancen von Natascha Ochsenknecht

Sie ist definitiv die stets gut gelaunte "Muddi" im Haus! Wer ein Ohr braucht, ist bei Natascha definitiv an der richtigen Adresse.

Sie selbst hat zwar auch ein paar private Details wie eine Fehlgeburt verraten, insgesamt hielt sich die 52-Jährige allerdings sehr im Hintergrund.

Ihre zurückhaltende Art könnte sie im Finale den Sieg kosten, denn irgendwie hat man mehr von ihr erwartet.

Chancen von Cathy Lugner

Die Ehefrau von Richard Lugner (83) schien mit ihrem Einzug ins "Promi Big Brother"-Haus nur ein Ziel zu verfolgen: Ihr Image als geldgierige Tussi loszuwerden.

Mitbewohner wie Prinz Marcus von Anhalt (49) nahmen ihr die Show jedoch nicht ab. Aus Liebe soll sie den alten Baulöwen demnach ganz sicher nicht geheiratet haben.

Darüber sprechen wollte Cathy eher wenig, auf Konfrontation hatte sie scheinbar keine Lust. Das Publikum strafte sie mit der Kanalisation ab. Keine andere Bewohnerin musste länger unten wohnen als sie! Und das, obwohl der Besuch von Mörtel Lugner zur Ehekrisen-Bewältigung kurzzeitig für Stimmung sorgte. Ihre Chancen: 50:50.

Wer letztendlich als Gewinner das Haus verlässt, entscheidet sich heute Abend live um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Nach zwei Wochen stehen fünf Kandidaten im Finale von "Promi Big Brother". Doch wer wird am Ende die 100.000 Euro mit nach Hause nehmen? Wir machen den Kandidaten-Check!

In weniger als 24 Stunden ist es endlich so weit: "Promi Big Brother" kürt seinen diesjährigen Gewinner. Frank Stäbler (27) musste bereits im gestrigen Halbfinale das Feld räumen und hat somit keine Chancen mehr auf die 100.000 Euro.

Während sich seine Verlobte Sandra Musch darüber freuen dürfte (der Dirty-Talk mit Jessica war vielleicht eine Nummer zu scharf), war Jessica Paszka (26) sehr traurig, ihren Frank ziehen lassen zu müssen. Immerhin hatten sie die letzte Nacht allein zusammen in der Kanalisation verbracht.

Jetzt hat das Busenwunder nur noch Ben Tewaag (40) und Mario Basler (47) zum Schmusen. Ob ihr das im Finale gegenüber ihren Konkurrentinnen Natascha Ochsenknecht (52) und Cathy Lugner (26) einen Vorteil verschafft? Wir haben alle fünf Kandidaten im Final-Check!

Ben Tewaag

Er sorgte für die wohl größte Überraschung der diesjährigen "Promi Big Brother"-Staffel! Der Sohn von Uschi Glas (72) machte in der Vergangenheit nämlich eher mit seinen Ausrastern und Gerichtsbesuchen von sich reden.

Im Haus zeigt sich der tätowierte Ben jedoch äußerst sensibel, sogar fast weinerlich – zumindest wenn es um die Nominierungen ging. In Mario fand er einen richtigen Buddy und Jessica hat ihm regelrecht den Kopf verdreht.

Seine Verwandlung vom Bad Boy zum Softie hat ihm garantiert viele Sympathiepunkte verschafft – und somit auch gute Chancen auf den Sieg und die 100.000 Euro.

Jessica Paszka

Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin kann man hassen oder lieben. Im Haus ist es offenbar eher letzteres.

Vor allem mit den Männern verstand sich Jessica blendend. Sie (und das Publikum) bezirzte sie täglich mit nackten Tatsachen. Wenn nicht oben ohne dann mit knappen Höschen, zerschlitzten Badeanzügen und engen Tops.

Wenn das Sprichwort "Sex sells" stimmt, dann hat sie definitiv Chancen auf den Sieg!

Mario Basler

Der einstige Fußball-Profi etablierte sich als Chef im Haus. Was er sagt, wird gemacht. Vor allem Ben Tewaag entpuppte sich als treuer Anhänger und plant auch nach dem Ende von "Promi Big Brother" den Kontakt intensiv zu halten.

Marios Fan-Base ist aufgrund seiner Fußballer-Vergangenheit extrem groß, da konnte selbst der Streit mit Isa Jank (64) nichts dran ändern. Seine Sieg-Chancen im Finale stehen also gut.

Natascha Ochsenknecht

Sie ist definitiv die stets gut gelaunte "Muddi" im Haus! Wer ein Ohr braucht, ist bei Natascha definitiv an der richtigen Adresse.

Sie selbst hat zwar auch ein paar private Details wie eine Fehlgeburt verraten, insgesamt hielt sich die 52-Jährige allerdings sehr im Hintergrund.

Ihre zurückhaltende Art könnte sie im Finale den Sieg kosten, denn irgendwie hat man mehr von ihr erwartet.

Cathy Lugner

Die Ehefrau von Richard Lugner (83) schien mit ihrem Einzug ins "Promi Big Brother"-Haus nur ein Ziel zu verfolgen: Ihr Image als geldgierige Tussi loszuwerden.

Mitbewohner wie Prinz Marcus von Anhalt (49) nahmen ihr die Show jedoch nicht ab. Aus Liebe soll sie den alten Baulöwen demnach ganz sicher nicht geheiratet haben.

Darüber sprechen wollte Cathy eher wenig, auf Konfrontation hatte sie scheinbar keine Lust. Das Publikum strafte sie mit der Kanalisation ab. Keine andere Bewohnerin musste länger unten wohnen als sie! Und das, obwohl der Besuch von Mörtel Lugner zur Ehekrisen-Bewältigung kurzzeitig für Stimmung sorgte. Ihre Chancen: 50:50.

Wer letztendlich als Gewinner das Haus verlässt, entscheidet sich heute Abend live um 20.15 Uhr auf Sat.1.   © top.de