Heiße Nächte bei "Love Island": In der RTL-II-Kuppelshow geht es nun so richtig zur Sache – und zwar in zwei Betten gleichzeitig.

Mehr News zu "Love Island"

Jan und Elena haben bei "Love Island" bereits in der vergangenen Nacht die Betten auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet. Und weil diese offenbar für gut befunden wurden, haben sie nun Nachahmer gefunden.

An Tag elf knistert es auch in einem anderen Bett: Julian und Stephanie können in der Nacht nicht die Finger voneinander lassen.

Die anderen Kandidaten schlafen im selben Zimmer, nicht weit entfernt von den Turteltauben - oder besser: versuchen zu schlafen.

Was wirklich geschieht, bleibt aber der Fantasie der Zuschauer überlassen. Die Bettdecke verdeckt Julian und Stephanie. Auch der Kommentar aus dem Off schweigt, muckelige Musik wird eingespielt.

Doch unter der Bettdecke sind eindeutige Bewegungen zu sehen.

"Love Island": Zwei Paare gehen zur Sache

RTL II zeigt lediglich, wie Julian und Stephanie heftig miteinander knutschen.

Und eines kann man mit Fug und Recht behaupten: Viel haben die beiden nicht an. Wie viel genau, ist nicht zu erkennen.

Einzig bei Jan, der nebenan erneut mit Elena rumfummelt, blitzt einmal der nackte Hintern unter der Decke hervor.

An Tag zehn macht also ein Paar vor den Augen der anderen Kandidaten herum, am darauffolgenden Tag sind es gleich zwei Paare.

Was wohl heute Nacht bei "Love Island" im Schlafzimmer passiert? (am)