Sarah und Pietro Lombardi kennt man vor allem wie? Richtig, zusammen. Das ehemalige Sängerpärchen hat gemeinsame Songs, Shows und Album. Mit der Trennung kommt jetzt auch die Frage: Schaffens die beiden auch alleine? Pietro gibt sich selbstbewusst.

"Jetzt kommt die letzte Show. Und danach war es das.", sagt Pietro Lombardi gegenüber der "Bild"-Zeitung. Damit meint der Sänger die Trennungssendung, die RTL II zur Schlammschlacht zwischen ihm und seiner Sarah sendet.

Kritik seiner Fans, Sarah und er seien nur auf das Geld fixiert, winkt er ab: "Wir hatten Verträge mit RTL 2 über 15 Folgen. Die drehen wir natürlich nicht mehr. Dass wir geldgeil sind, kann man uns nicht vorwerfen". Weiterhin will er auch nicht Trennungsshow zu der Sendung sagen. Vorrangig soll es ihn darum gehen, seine Ansichten zu erklären, so "Bild".

Pietro Lombardis weiterer Weg

Doch was kommt nach der öffentlichen Trennung von Sarah? Im Bezug auf die Beziehung hofft Pietro auf eine Freundschaft. Gerade wegen des Kindes: "Das wichtigste ist, dass es Alessio gut geht", so der Sänger.

Vor einer Karriere alleine hat Pietro aber keine Angst. Gegenüber dem Boulevardblatt gibt er sich selbstbewusst: "Bevor Sarah und ich zusammengearbeitet haben, war ich ein ganzes Jahr alleine unterwegs. Sarah habe ich ja immer nur mitgenommen. Ich werde auch ohne Sarah wieder erfolgreich Musik machen." (abi)