Sarah Lombardi hat auf Sat1 erfolgreich ihre Backkünste unter Beweis gestellt. Damit ist sie nun "Deutschlands bester prominenter Hobbybäcker".

Endlich ein öffentlicher Erfolgsmoment für Sarah Lombardi: Die Sängerin konnte in der Sat1-Sendung "Das große Promibacken" mit einer zweistöckigen Torte die Jury von sich überzeugt.

Zum ersten Mal Erste

Gegen Sarahs Löwen-Torte, die sie Söhnchen Alessio widmete, hatte ihre Konkurrenz keine Chance. "Das ist das erste Mal, dass ich bei einem Wettbewerb den ersten Platz gemacht habe. Ich bin megastolz!", freute sich die frisch gebackene Back-Königin über ihren Erfolg.

Den hatte sie sich auch verdient, mit ihrer vom "König der Löwen" inspirierten Kreation, die wie folgt beschrieben wird: Mumbai-Curry-Bananen-Biskuit mit Bananencreme und Nougat-Ganache. Die Torte machte mit Zebra-Streifen und kleinen Löwen-Figürchen auch optisch was her.

"Die Löwen-Mama, die Alessio beschützt"

Die zwei kleinen Löwen hatten für Sarah auch noch eine ganz persönliche Bedeutung, wie sie erklärt: "Ich wollte, dass die Löwen-Mama sich mit dem kleinen Alessio den Sonnenuntergang anguckt. Die Löwen-Mama, die auch ein bisschen gekämpft hat und den kleinen Alessio beschützt ...", erklärte sie der Jury sichtlich berührt die Geschichte zu ihrem emotional aufgeladenen Kuchen.

Den "Goldenen Cupcake" kann Sarah sich jetzt ins Gewürzregal stellen, das Preisgeld von 10.000 Euro spendet sie für den guten Zweck – und zwar an das Krankenhaus, in dem auch Alessio operiert wurde. (mia)  © top.de