• Linda Zervakis verabschiedete sich kürzlich als "Tagesschau"-Sprecherin.
  • Der NDR hat nun bekanntgegeben, was mit ihrer Stelle passiert.

Mehr TV-News finden Sie hier

Ende April war Linda Zervakis das letzte Mal in der "Tagesschau" zu sehen. Die Nachrichtensprecherin wechselt zu ProSieben und wird dort ab Herbst gemeinsam mit Matthias Opdenhövel ein neues Journal präsentieren. Doch was wird aus ihrer Stelle bei der "Tagesschau"? Für Zervakis wird es offenbar keinen Nachfolger*in geben.

Eine NDR-Sprecherin sagte der "Bild"-Zeitung: "Bis Ende 2020 bestand das Sprecherteam der Hauptausgabe der 'Tagesschau' um 20 Uhr aus sechs Personen. Dann ist es auf sieben angewachsen. Nach dem Weggang von Linda Zervakis liegt die Zahl der Sprecherinnen und Sprecher wieder bei sechs. Diese Teamgröße ist ausreichend."

Nach dem Weggang von Jan Hofer im Dezember 2020 wurde Jens Riewa Chefsprecher der "Tagesschau". Die weiteren aktuellen Sprecher*innen der Hauptausgabe sind Susanne Daubner, Thorsten Schröder, Judith Rakers, Constantin Schreiber und Julia-Niharika Sen.

Am Montag (26. April) präsentierte Linda Zervakis zum letzten Mal die "Tagesschau" im Ersten. Es steht bereits fest, wie es für die Nachrichtensprecherin weitergeht: Die 45-Jährige wechselt zu ProSieben. Gemeinsam mit Matthias Opdenhövel moderiert sie laut Angaben des Senders ab Herbst wöchentlich das neue Journal "Zervakis & Opdenhövel. Live." - und zwar zur Primetime um 20:15 Uhr.

Linda Zervakis: "Etwas Neues wagen"

"Für mich war es an der Zeit für eine neue Herausforderung, ich wollte etwas Neues wagen", sagte Linda Zervakis über ihre neue Aufgabe. "Während ich bislang meist nur über traurige und tragische Meldungen berichten musste, wollen Matthias und ich in 'Zervakis & Opdenhövel. Live.' Menschen informieren, Themen mit Gästen vertiefen und die Zuschauer unterhalten. Hier kann ich alles einbringen, was mir vor der Kamera Spaß macht."

Ein genauer Starttermin für die zweistündige Live-Sendung "Zervakis & Opdenhövel. Live." steht noch nicht fest.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Tatort": Udo Lindenberg bald an der Seite von Maria Furtwängler

Ein "Tatort" mit Udo Lindenberg? Den wird es bald geben! Eine Story für den Krimi gibt es bereits. Produziert wird er von Maria Furtwängler.