Oliver Pocher muss seine Tanzschuhe einpacken. Der Komiker ist am Freitagabend bei "Let's Dance" ausgeschieden. Seine eigenwillige Discofox-Show sowie die Giftpfeile gegen Mitstreiterin Barbara Becker gingen offenbar nach hinten los.

Mehr "Let's Dance"-News gibt es hier

Für Oliver Pocher hat es sich bei "Let's Dance" am Freitagabend ausgetanzt. Seine Rumba-Darbietung zu "Goldfinger" brachte ihm und Profi-Tanzpartnerin Christina Luft zwar 21 Punkte ein, am Ende reichte es dennoch nicht, um eine Runde weiterzukommen. Dabei hatte sich der Komiker so ins Zeug gelegt.

Lesen Sie auch: Hat Let's Dance mit Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov ein neues Traumpaar?

Discofox à la Pocher

Den alljährlichen Discofox-Marathon nutzte der 41-Jährige vor allem für eines: eine unvergessliche Show-Einlage. Er sprang von den Treppen, rutschte auf Knien über das Parkett, entledigte sich seines Hemdes – und landete an einer Stelle leider auch ganz ungalant auf Tanzpartnerin Christina.

Doch Pocher wäre nicht Pocher, hätte er sich nicht auch aus dieser Situation zu retten gewusst. Mit sexuell angehauchten Hüftbewegungen über der Profi-Tänzerin machte er sich den vermutlich ungeplanten Sturz zu Nutze und brachte das Publikum zum Lachen.

Die Entscheidung: Pocher vs. Becker

Zu lachen hatte Pocher selbst am Ende des Abends eigentlich nichts mehr. Er und Christina zitterten gemeinsam mit Mitstreiterin Barbara Becker und deren Tanzpartner Massimo Sinato. Ein, zwei derbe Sprüche fielen dem Komiker jedoch auch in dieser Situation noch ein.

Während sich die 52-Jährige kurz vor dem möglichen Ausscheiden bei dem ganzen Show-Team bedankte, hatte Pocher nur eines im Sinn: sticheln.

"Es kann nur einen geben"

"Ich weiß, die Leute haben Sinn für gute Unterhaltung", sagte der 41-Jährige selbstgefällig – "deswegen: Schade Barbara", und deutete somit das Show-Aus für seine Konkurrentin an. Doch es ging noch weiter: "Becker oder Pocher – es kann immer nur einen geben."

Worauf Pocher damit hinauswollte? Seit Jahren zofft sich der Comedian mit Boris Becker, dem Ex-Mann der 52-Jährigen.

Angefangen hatte der Streit im Jahr 2008, als sich Pocher öffentlich über Beckers damalige Verlobte Alessandra Meyer-Wölden lustig gemacht hatte – mit der er 2010 schließlich selbst vor den Traualtar getreten war.

Zur selben Zeit wie Becker und dessen neuer Liebe Lilly bekamen Pocher und Meyer-Wölden ihr erstes Kind und die Fehde ging weiter und weiter und weiter... Mittlerweile sind sowohl Pocher als auch Becker von ihren damaligen Frauen geschieden bzw. getrennt. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Let's Dance": Zoff, Tränen, Enttäuschung und ein "Totentanz" - Oliver Pocher scheidet aus

Bei aller Perfektion auf dem Tanzparkett: "Let's Dance" ist eine Unterhaltungs-Show - und in der diesjährigen Staffel hat sie völlig überraschend ihren besten Entertainer verloren. Wer weiterkam, wer Tränen lachte und welcher Profi beleidigt von der Bühne floh, erfahren Sie in der Bildergalerie mit den Höhepunkten aus der achten Show der RTL-Tanzgala.
Teaserbild: © imago images / Rene Schulz