"Let's Dance" 2017: Das ist Gil Ofarim!

Kommentare9

Erst Fotolovestory in der "Bravo", dann Rockstar, jetzt Tänzer: die Karriere von Gil Ofarim! © top.de

Gil mit seinem Vater Abi Ofarim, selbst Tänzer und Musiker. "Er ist nicht nur mein Vater, sondern auch mein bester Freund und klügster Ratgeber. Wir sind immer eins gewesen", so Gil laut "Promiflash" über die enge Beziehung.
Bekannt wurde Gil Ofarim 1997 durch eine Fotolovestory in der "Bravo". Er spielte einen Musiker – und wurde es kurze Zeit danach tatsächlich.
Mit von der Partie: Brüderchen Tal, der hier am Schlagzeug sitzt.
1998 war er in einigen Folgen der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen.
Gil Ofarim in seiner ersten Hauptrolle: Zwischen Oona Devi Liebich und Jasmin Schwiers (r.) bei den Dreharbeiten zu "Endlich Sex".
Gil mit seiner Band Zoo Army. Als Rockstar mit Teenie-Zeitschrift-Vergangenheit hat man es natürlich nicht leicht. "How many times do I have to prove to you, who I am now?" lautete dann auch eine Songzeile.
2003 durfte er mit seiner Band sogar im Münchner Olympiastadion vor Bon Jovi auftreten. Hier sehen wir ihn ein Jahr später, offensichtlich voll aufgegangen im Rocker-Lifestyle.
Eine Zeit lang war es danach ruhig um Gil Ofarim. 2012 stellte er sich dann der Jury von "The Voice of Germany". Und schaffte es in Xavier Naidoos Team immerhin bis ins Halbfinale.
2016 spielte er im Musical "Hair" auf dem Magdeburger Domplatz.
Seit 2014 ist Gil mit seiner langjährigen Freundin Verena verheiratet. Hier sehen wir die beiden 2013 beim Deutschen Filmball im Bayerischen Hof in München.
Die beiden haben einen Sohn und seit Januar 2017 auch noch eine Tochter.
Bei "Let's Dance" zeigt Gil eine ganz neue Seite von sich: Statt Gitarre und Rockergeste wird es sinnlich mit Profitänzerin Ekaterina Leonova.
Neue Themen
Top Themen