Faisal Kawusi ist bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" am Freitagabend ausgeschieden. Zum Viertelfinale traten diesmal fünf Paare gegeneinander an.

Der 25-jährige Comedian mit afghanischen Wurzeln patzte mit Partnerin Oana Nechiti schon beim Quickstep. "Einer meiner Angsttänze", wie er einräumte.

Und auch beim Fusion aus Rumba und Wiener Walzer überzeugte er nicht. "Heute waren es nicht deine Tänze", war das Fazit von Juror Joachim Llambi.

"Let's Dance"-Tragödie: So viele Verletzungen gab's noch nie!

Von Blutergüssen über Fußbrüche – in dieser "Let's Dance"-Staffel haben sich bereits mehrere Kandidaten verletzt.

Die Favoritenrolle übernehmen weiterhin Vanessa Mai (25) und ihr Tanzpartner Christian Polanc sowie Gil Ofarim (34) und Profitänzerin Ekaterina Leonova. Beide Paare überzeugten fast ohne Abstriche und bekamen von der Jury ebenso viel Lob wie Punkte.

Vanessa Mai erhielt zum wiederholten Mal von allen drei Juroren die Höchstpunktzahl 30, Gil gelang das diesmal auch.

Am nächsten Freitag (2. Juni) treten die vier verbliebenen Paare im Halbfinale gegeneinander an. Das Finale ist dann genau eine Woche später.  © dpa