Drei Jahre mussten seine Fans warten, nun feiert der beliebte Moderator Jürgen Domian sein TV-Comeback. Zu seiner neuen Sendung im WDR gibt es bereits erste Einzelheiten.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Im Dezember 2016 ging er das letzte Mal auf Sendung: Moderator Jürgen Domian hatte sich ab 1995 mit seiner Kult-Talkshow eine große Fangemeinde aufgebaut. Nach mehr als 3600 "Domian"-Sendungen, in denen der gebürtige Gummersbacher für 1Live und den WDR mit seinen Telefon-Gästen über Beziehungsprobleme, Sex und Krankheiten sprach, entschied er sich freiwillig für seinen TV-Abschied. Eigenen Angaben zufolge litt er unter dem nächtlichen Sendeplatz und den physischen und psychischen Strapazen. Doch nun kehrt der Moderator zurück.

Domian ab November auf Sendung

Wie der WDR mitteilte, wird Domian ab dem 8. November einen Programmplatz beim Sender belegen - welchen, ist noch unklar. Dafür sind bereits erste Details zu seiner Sendung bekannt: Der Moderator wird sich "neuen Geschichten öffnen - live und ohne Tabus", heißt es in der Ankündigung. Produziert wird die noch namenlose Sendung von Unique Media Entertainment.

Mehrfach ausgezeichneter Moderator

Bereits im September 2017 hatte Domian über ein neues Show-Konzept nachgedacht. "Walk Talk" sollte das Format heißen, in dem er mit zufällig ausgewählten Personen von der Straße über Gott und die Welt spricht.

Für seine sensible Moderation erhielt Jürgen Domian bereits mehrere Auszeichnungen, unter anderem das Bundesverdienstkreuz. (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Breaking Bad": Das machen Aaron Paul und Co. heute

Vor mehr als zehn Jahren flimmerte die erste Folge von "Breaking Bad" über die Fernsehbildschirme. Vor allem wegen ihrer spannungsgeladenen Geschichte und den perfekt besetzten Charakteren wurde die Serie ein Erfolg. Am Geburtstag von Aaron Paul stellt sich die Frage: Was machen die Seriendarsteller eigentlich heute?