"Circus HalliGalli" gibt es nicht mehr – aber der Sender hat bereits neue Showformate für seine Stars.

Was kommt nach "Circus HalliGalli"? ProSieben hat da schon so einige Ideen, die jetzt per Pressemitteilung veröffentlicht wurden. Wir dürfen uns freuen auf Stefan Raab als Ideenentwickler, Joko mit seiner ersten Samstagabend-Show und Klaas Heufer-Umlauf im Gespräch mit Politikern.

Raab kommt zurück – zumindest hinter den Kulissen

Nicht vor der Kamera, aber hinter den Kulissen wirkt TV-Urgestein Stefan Raab (50) an einer neuen Sendung mit. "Das Ding des Jahres" lautet der Arbeitstitel, das Prinzip erinnert an die Vox-Show "Die Höhle des Löwen". Allerdings entscheiden diesmal die Zuschauer, ob die Ideen der Erfinder in die nächste Runde kommen. Der Gewinn ist eine große Werbekampagne in Millionenhöhe. Derzeit können sich pfiffige Tüftler und Kreative mit ihren Ideen bewerben.

Schlag den Henssler

Noch ein paar Raab-Erinnerungen dürften hier wach werden: TV-Koch Steffen Henssler (44) wechselt von Vox zu ProSieben und belebt die alt bekannte Show wieder, die jetzt den Namen „Schlag den Henssler“ trägt. Die Sendung, in der er sich wie einst Raab unbekannten Herausforderern stellen muss, ist wie gemacht ist für den ehrgeizigen Henssler: „Dass mich ein Wettkampf immer reizt, ist ja auch kein Geheimnis. Der Wettbewerb ist nun mal in keinem Fernsehformat so ausgeprägt und vielfältig wie in dieser Show“, freut sich der Meister-Koch bereits laut Pressemitteilung schon im Vorfeld.

Joko und Klaas forever

Joko und Klaas, die eben erst tränenreich ihre Erfolgssendung "Circus HalliGalli" zu Grabe getragen haben, sind auch wieder zu sehen: „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ kommt schon im Herbst wieder, zudem gibt es neue Ausgaben von "Die beste Show der Welt".

Das Moderatoren-Dreamteam geht aber auch getrennte Wege: Joko Winterscheidt (38) moderiert im Herbst seine erste eigene Samstagabendshow mit dem Arbeitstitel "Dabei sein ist teuer".

Bei Klaas wird's ernst

Und Klaas Heufer-Umlauf (33) wandelt auf politischen Solopfaden durch die TV-Landschaft: Für die Sendung, die momentan noch unter dem Namen "Ein Mann, eine Wahl" läuft, trifft er vor der Wahl Deutschlands Spitzenpolitiker. (mia)


  © top.de