Am Dienstagabend setzte es für Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt, der wegen einer Knieverletzung streckenweise wieder von Jakob Lund ersetzt werden musste, eine satte Niederlage. Was sie aus dieser mitnehmen konnten? Immerhin ein Selfie mit einem nicht extrem vertrauenserweckenden Büro-Krokodil und einer Nacktschnecke. Dazwischen durften noch Rapper Sido und Livestreamer Jens Knossi Knossalla ein Hotelzimmer in guter alter "Keith Moon"-Manier zerstören.

Robert Penz
Eine Kritik
Diese Kritik stellt die Sicht des Autors dar. Hier finden Sie Informationen dazu, wie wir mit Meinungen in Texten umgehen.

Nach der letzten Ausgabe des Formats, die für Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf und deren Producer Jakob Lundt, der für den am Knie verletzen Joko immer wieder einspringen hatte müssen, verloren gegangen war, wurde am vergangenen Samstag die Strafe bei der Show "Duell um die Welt" exekutiert.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

"ProSieben" entfernte Joko und Klaas kurzerhand aus dem Studio, um das finale Spiel von deren "Future-Versionen" ausspielen zu lassen – also von zwei Senioren, die exakt so gekleidet waren wie die inzwischen auch nur mehr mitteljungen Entertainer. Der Sender hatte diesbezüglich im Vorfeld "etwas Krasses" angekündigt. Echt krass, dass Joko und Klaas eine Stunde weniger arbeiten mussten.

"Joko & Klaas gegen ProSieben": Geträllerte Bedienungsanleitungen

"Tut’s dir immer noch weh oder simulierst du?", fragte Zeremonienmeister Steven Gätjen am Dienstagabend zu Beginn der neuen Ausgabe von "Joko & Klaas gegen ProSieben" den noch immer bekrückten Winterscheidt. Es gehe so, so dessen Antwort sinngemäß, weshalb Jakob abermals auf der Ersatzbank Platz nehmen musste.

Aber zunächst galt es für Joko und Klaas ohnedies nur, die Lauscher aufzusperren und anhand gesungener Bedienungsanleitungen die dazu passenden Produkte auszumachen – und das im direkten Fight gegen Moderatorin Jeannine Michaelsen und Musiker Clueso, die für "ProSieben" in die Schlacht zogen.

Nach einem geträllerten "Das Gerät kann bis zu einer Höhe von 4.000 Metern benutzt werden" hatten die Protagonisten zügig zu buzzern, wähnten sie hinter den spannenden Lyrics beispielsweise ein Halogen-Kochfeld oder einen Käsehobel. Die Spielrunde ging an den Sender, die nächste konnte eigentlich nur besser werden.

Ein Selfie mit dem Kroko

Und sie war besser. "Alter, wollt ihr mich verarschen?", so Jokos Frage in Richtung seines Teams, als er in einem Büro von "Florida TV" – der von ihm und Klaas gegründeten Fernsehproduktionsgesellschaft – ein Krokodil durch die Glasscheibe erspähte. Natürlich ahnend, dass dies mit ihrer nächsten Aufgabe zu tun haben werde.

Und tatsächlich: Es galt für Joko und Klaas, sieben Selfies mit Tieren zu schießen, wobei auf jedem Bild mindestens fünf Augen zu sehen sein mussten. Fünf Augen? Vor dem Hintergrund, dass man Krokos nur schlecht frontal vor die Linse bekommt natürlich nachvollziehbar. Nachdem man sich mit dem etwas ungemütlichen Landwirbeltier darauf geeinigt hatte, dass dieses eh nur lethargisch in der Ecke liegen und halt mit einem Auge in die Cam schauen müsse, wurden auch Selbstbildnisse mit Bürohund "Watson", Würgeschlange "Knoppers" und eine Nacktschnecke angefertigt.

Jokos Idee, mit einem hochgehaltenen Eis am Stiel Bienen anzulocken, fand Klaas nicht wahnsinnig berauschend. Eher im Gegenteil. "Es wird niemals aufhören, dass ich mich schäme", so der 38-Jährige zu seinem knapp vier Jahre älteren Partner.

Sido und Knossi zerstören Hotelzimmer

Dass Teile der Redaktion als "Sidekicks" regelmäßig in der Show "Joko und Klaas gegen ProSieben" implementiert werden, ist zwar eine feine Idee, die bei den Zusehern auch weitgehend gut ankommt, könnte aber auch den Kreativitätsprozess stören. Zumindest ließen das ein paar mäßig originelle Spielrunden am Dienstagabend vermuten: Über eine Viertelstunde zu versuchen, Tiefkühl-Pizzen, Filzstifte und dergleichen von Patrick Owomoyelas und Simon Gosejohanns Handrücken zu werfen? Da gibt’s doch noch jede Menge Luft nach oben.

Drei Gegenstände in einem Hotelzimmer zu verstecken, damit sie die Gegner finden, ist da schon ein anderer Ansatz. Vor allem, wenn die Suite hierfür von Rapper Sido und Livestreamer Jens Knossi Knossalla in bester Keith-Moon-Manier völlig materialisiert werden, um Jakob und Klaas im Chaos auf nichts stoßen zu lassen.

Jakob statt Joko im Finale

Vor dem Finalspiel "Gegen die Wand", für das sich Joko und Klaas dank der tierischen Selfies lediglich einen einzigen Vorteil erspielt hatten, eröffnete Moderator Gätjen den neuen Deal: "Wenn ihr das Finale verliert, veranstaltet ProSieben mit euch einmalig und live eine Call-in-Show, bei der die Zuseher wirklich alles fragen können."

Sollten die beiden im Endgame hingegen erfolgreich sein, bekämen sie natürlich wieder 15 Minuten Sendezeit zur freien Gestaltung. Da im Finale auch körperliche Fitness gefragt war, musste erneut Joker Jakob ran.

Die Aufgabe: Auf einer Fläche, die nicht verlassen werden durfte und sich kontinuierlich verkleinerte, galt es unter anderem ein Logikrätsel zu lösen, ein stehendes Wurfzelt wieder in die Originalverpackung zu verfrachten und mit dem Skateboard eine gewisse Strecke zurückzulegen. "Im Grunde ist es ja so, dass noch nie ein Mensch so ein Wurfzelt richtig zusammengelegt hat", jammerte Jakob – ahnend, dass sich das alles nicht ausgehen werde.

"Joko & Klaas gegen ProSieben": Finalniederlage bringt Programmänderung

Klaas schien angesichts der vermeintlichen Unlösbarkeit der Aufgaben im Finale jeglicher Antrieb zu fehlen. Auch Joko machte beim Motivieren von der Seitenlinie keinen sonderlich motivierten Eindruck. Als sein Kumpel Klaas dann regelwidrig die LED Fläche verließ, hatte die Halbherzigkeit ein vorzeitiges Ende und der Sender ProSieben seine Programmänderung.

Er sendet am heutigen Mittwoch um 16 Uhr die Call-in-Show "Joko & Klaas live am Nachmittag - Ihr Problem ist unsere Leidenschaft". Wenn Sie schon immer wissen wollten, wo Joko gerne urlaubt, ob Klaas schon mal eine Analfistel hatte oder wie die beiden zur neuen Regierung stehen: Rufen Sie an und fragen Sie, was das Zeug hält!

Jahresrückblick, TV, Fernsehen, 2021, Silvester, Neujahr, Jahres-Highlights
Bildergalerie starten

Hoffentlich nicht verpasst: Das waren die TV-Highlights 2021

Vom "Wetten, dass ..?"-Comeback bis zur Pflegenotstands-Doku, vom neuen "Polizeiruf 110"-Team bis zum Seriengeheimtipp: Hier sind die Fernsehhighlights des Jahres 2021.