Jessica Biel erinnert sich an ihren Karrierestart bei "Eine himmlische Familie". Sie versuchte am Set der Serie zu rebellieren und sorgte für einen handfesten Skandal.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Teenager sein und Teenager aushalten ist vermutlich beides nicht einfach. In diesem Fall war es eine Katastrophe: Jessica Biel startete ihre Schauspiel-Karriere bei "Eine himmlische Familie" – eine Serie über eine streng gläubige Pfarrers-Familie.

Strenge Regeln am Set

Doch nicht nur ihre Serien-Eltern waren streng, auch die Regeln am Set und ihr Vertrag. Es war keine leichte Zeit für den Teenager, erinnert sch Jessica Biel heute im Interview mit "E! News" zurück: "Wenn du 16, 14, 15, 16 bist, kommst du an einen Punkt, an dem du denkst 'Oh man, ich will jetzt einfach mal etwas anders machen. Ich will meine Haare schneiden sie färben und ich kann all das nicht, weil ich diesen Vertrag habe."

Biel hat es dann einfach trotzdem gemacht - ihre Haare geschnitten. "Das hat mir viel Ärger eingebracht. Ich musste mich bei jedem entschuldigen, was so ungefähr die Erfahrung ist, die ich bei 'Eine himmlische Erfahrung' gemacht habe. Ich musste mich ständig entschuldigen."

Oben-Ohne-Fotos sorgten für Skandal

Wirklich skandalös wurde es spätestens, als Biel für das Männermagazin "Gear" posierte - ohne Oberteil. "Ich denke, die gesamte Crew und der ganze Cast waren, natürlich, geschockt", erzählt Biel. "Das Ding kam raus und am nächsten Morgen musste ich wieder zur Arbeit. Jeder war ... sie wussten nicht, ob sie mir in die Augen gucken können, es war schlimm. Ich wollte nicht ... ich war jung. Ich wollte niemanden verletzen. Das war nicht mein Ziel." (mia)


  © top.de