Die Geissens lassen es sich in der neuesten Folge von "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie" auf Mykonos gut gehen. Nur eine muss auf der Insel leiden: Tochter Shania Geiss muss harte Kritik von Model-Coach Papis Loveday einstecken.

Mehr Entertainment-News lesen Sie hier

Shania Geiss möchte unbedingt als Model durchstarten. Mutter Carmen und Papa Robert möchten den Wunsch ihrer Tochter vorantreiben und haben für sie eine besondere Überraschung geplant: Während die Familie auf der griechischen Insel Mykonos weilt, stößt GNTM-Coach Papis Loveday dazu.

Er ist selbst als Model erfolgreich, trainierte Heidis Mädchen und soll nun auch die 14-Jährige fit für den Catwalk machen. Doch es kommt alles ganz anders.

Schönheit reicht nicht

"Du hast so eine schöne Nase, so schön dünn", zeigt sich der Coach zunächst begeistert von dem Nachwuchsmodel. Dann wird es ernst und Papis will mit Shania in die Praxis übergehen. Sie soll die Strandpromenade als Laufsteg nutzen und für ihn laufen.

Vor den Augen der Paparazzi, die die beiden auf der Promenade entdeckt haben, will sich Shania aber partout nicht präsentieren. "Du schämst dich? Du bist kein Model!", blafft er die verunsicherte 14-Jährige an. Er setzt noch einen drauf: "Ich dachte, ich bin hierher gekommen, weil du das wirklich möchtest", raunzt er sie an.

Ist modeln ihr Ding?

Shania kann fast ihre Tränen nicht unterdrücken. Ist damit ihr Model-Traum geplatzt? Wie werden ihre Eltern reagieren?

Mehr dazu erfahren die Fans in der nächsten Folge von "Die Geissens" am kommenden Montag um 20.15 Uhr auf RTL II. (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Ich glaube an dir!" So lief das Model-Casting von Sylvie Meis

In ihrer ersten eigenen TV-Show "Sylvies Dessous Models" bei RTL schickt sich Moderatorin und Model Sylvie Meis an, ihre Nachfolgerin zu finden. Wer kann so toll in Spitzen-BH und Slip posieren wie die Niederländerin? 30 Kandidatinnen ließen in der ersten Folge bereits viele Hüllen fallen.