Laura Wontorra ist die Neue bei "Grill den Henssler". Was ihren Show-Einstand so besonders machte und warum sich Steffen Henssler vor ihr in Acht nehmen muss - im Interview hat sie es verraten.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Am 10. Mai kehrt die Kochshow "Grill den Henssler" mit drei neuen Folgen sowie einer neuen Moderatorin zurück. Nach dem Abschied von Annie Hoffmann übernimmt jetzt Laura Wontorra den Job, Promi-Koch Steffen Henssler und den Kandidaten zur Seite zu stehen.

Wie es der 31-Jährigen mit dieser neuen Aufgabe ergangen ist? "Die Show macht mir riesengroßen Spaß und das Team hat mich toll aufgenommen", verrät sie im Interview mit spot on news. Dabei sei ihr Einstand alles andere als gewöhnlich gewesen.

Schlagabtausch vor leeren Rängen

Die neuen Folgen "Grill den Henssler" wurden im März dieses Jahres aufgezeichnet – als eine der ersten Produktionen ohne Publikum. Für Wontorra sei das "eine völlig neue Erfahrung" gewesen. "Mir fehlt es sehr, da das 'Grill den Henssler'-Publikum immer total mit dabei ist bei den Aufzeichnungen."

Aber auch so ist sie von dem Format überzeugt, da es für sie Dinge kombiniert, die sie mag: "Wettkampf, Essen und Talk mit spannenden Gesprächspartnern, und da ich nicht wirklich gut kochen kann, lerne ich auch viel dazu", so die 31-Jährige.

Im "direkten Zweikampf" mit Steffen Henssler

Von ihren Vorgängerinnen Ruth Moschner und Annie Hoffmann hat sich Wontorra übrigens keine Tipps abgeholt: "Jeder hat seine eigene Art der Moderation." Daher sei sie schon gespannt, "wie die Zuschauer mich aufnehmen".

Worauf sich das Publikum vor den TV-Geräten auf jeden Fall einstellen könne: Wontorra scheint mit Steffen Hensslers Schlagfertigkeit durchaus mithalten zu können. "Steffen ist rhetorisch sehr stark und es macht mir Spaß, hier und da auch mal in den direkten Zweikampf mit ihm zu gehen", so die 31-Jährige.

"Grill den Henssler" läuft ab 10. Mai immer sonntags um 20:15 Uhr bei Vox. Außerdem gibt es die neuen Folgen auch bei TVNow zu sehen. (jom/cos)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

"Halleluja, geht's hier ab!": Jury-Zoff bei "Grill den Henssler"

Zum Schluss gab es doch noch einen kleinen Eklat: Beim Staffelfinale von "Grill den Henssler" flogen in der Jury die Fetzen. Man darf gespannt sein, ob die Jury in gleicher Besetzung 2020 zur elften Staffel zurückkehrt.