"Goodbye Deutschland": Jens Büchner verärgert Daniela Karabas vor Hochzeit: "Es kotzt mich an!"

Kommentare123

"Das wäre das Schlimmste, dass wir das Fest jetzt noch crashen wegen dieser Sch...", Malle-Jens wollte bei "Goodbye Deutschland - Die Auswanderer" eigentlich Auswandererhochzeit des Jahres feiern - und hätte die große Sause fast verbockt. © teleschau - der mediendienst GmbH

Kurz bevor es losging, waren alle ziemlich aufgeregt. Jens' Papa war "schon drei Mal auf Toilettchen. Es ist noch ein wenig was unterwegs, aber jetzt geht's schon wieder." Alles nicht so schlimm also. Ein bisschen Routine hat sein Sohn beim Heiraten ja auch schon: Für Jens Büchner ist es die dritte Ehe.
Wobei die fast noch gescheitert wäre. Jens jedenfalls war auf die Presse nicht gut zu sprechen, weil die am Hochzeitstag eine Story über erotische Fotos herausbrachte, die Jens mit zwei Damen austauschte. Ziemlich dumm von Jens. Und ziemlich dumm gelaufen. Was sagte eigentlich Daniela zum amourösen Abenteuer ihres Zukünftigen?
Daniela wurde von ihrem Sohn Volkan zum Altar gebracht - und sie sagte: "Ja, ich will". Bleibt zu hoffen, dass es mehr gute als schlechte Zeiten geben wird und Jens sein Treueversprechen einhält.
Neue Themen
Top Themen