Es wird heiß bei "Germany's next Topmodel": Heidi Klum hat die so genannte "Boys Edition" ausgerufen. Die Mädchen dürfen mit halbnackten Männern im Regen shooten - und eine Modelanwärterin geht dabei ziemlich weit.

Mehr zu "Germany's next Topmodel" finden Sie hier

Heidi Klum ist sehr gut darin, sich besonders dramatische Themen für ihre angehenden Mannequins auszudenken. Darf man ihren Kommentaren glauben, tut sie das auch stets völlig allein - sie ist schließlich Legislative, Exekutive und Judikative von GNTM in Personalunion.

Für die "Boys Edition" karrt sie jedenfalls nicht nur zehn halbnackte muskelbepackte Männer zu ihren Models. Im Shooting mit dem wahrgewordenen Mädchentraum müssen die Top Ten zudem große Emotionen zeigen: Verletzlichkeit ist angesagt.

"Passend zum Thema 'The Last Dance' werden sich meine Mädchen im strömenden Regen von ihren Liebsten verabschieden", gibt Heidi einen Ausblick auf die elfte Folge von GNTM. "Der Abschied soll emotional, dramatisch und vor allem voller Leidenschaft sein."

GNTM 2019: Tatjana nimmt Thema "Leidenschaft" sehr genau

Vor allem ein Mädchen nimmt das mit der Leidenschaft ziemlich genau, wie in einem Vorschauvideo deutlich zu sehen ist, das "Germany's next Topmodel" auf Instagram veröffentlicht hat: Transgender-Model Tatjana knutscht mit dem Male Model (wie männliche Models im Klumiversum genannt werden).

Wie das heiße Shooting zu Ende geht, verrät das Video natürlich noch nicht. Dieses Mysterium wird am Donnerstagabend ab 20:15 Uhr gelüftet.

Sarah-Simone-Zoff bei GNTM: Das sind die wahren Hintergründe

Immer wieder zicken sich die "Germany's next Topmodel"-Kandidatinnen Sarah und Simone an. Sarah verrät Promiflash, was sie für ein Problem mit ihrer Mitstreiterin hat: Simi soll ein falsches Spiel spielen!

Tatjana hatte jedenfalls "unheimlich Spaß" mit dem Typen, sagte sie zu ProSieben. "Wir hatten bisher noch kein Shooting, das annähernd so war wie dieses. Und da will ich Heidi einfach meine Verletzlichkeit zeigen, dass ich weinen kann, meine Wandelbarkeit, eine ganz andere Tatjana halt."

Michael Michalsky ist erneut als Gastjuror am Start

Gastjuror ist diesmal erneut Michael Michalsky. Er wird den Models Tipps geben und hat laut ProSieben einen persönlichen Foto-Partner für jedes Mädchen eingeladen.

Natürlich müssen die Top Ten weiter aussortiert werden und so muss auch nach der "Boys Edition" eine Anwärterin ihren GNTM-Traum begraben.

Für den Entscheidungswalk, der in dieser Staffel meist "Eliminiation" (zu deutsch: Beseitigung) genannt wird, hat sich Heidi das Gegenteil zum Shooting ausgedacht: Partystimmung soll auf dem Catwalk herrschen.

"Wir sind in einem mondänen Club", erläuterte die Model-Mama. "Die Mädchen tragen die Kleider, die sie beim Shooting getragen haben. Aber es gibt einen Unterschied – darunter haben sie ein Party-Outfit an."

Während des Walks müssen sie nicht nur ihre Kleidung wechseln, sondern auch ihre Stimmung - von traurig zu völliger Ekstase.

Michael Michalsky erklärte: "Es geht um Wandelbarkeit. Ein richtig gutes Model kann eben von 0 auf 100 von traurig ganz happy sein." Hätten wir das auch geklärt.