Ekel-Shooting, Horror-Walk - und jetzt auch noch Presse-Panik: In der siebten Folge der aktuellen "Germany's next Topmodel"-Staffel müssen Heidis Kandidatinnen mit unangenehmen Fragen klarkommen.

Mehr aktuelle News zu "Germany‘s next Topmodel" finden Sie hier

Der ProSieben-Moderator Christian Düren stattet "Germany's next Topmodel" in der kommenden Folge (GNTM hier im Couchticker) einen Besuch ab - und hat die eine oder andere fiese Frage für die Nachwuchsmodels im Gepäck. Denn: Der Umgang mit der Presse will gelernt sein, wie Heidi Klum weiß.

In der letzten GNTM-Staffel war es die damalige "Bunte"-Chefredakteurin Julia Dettmer, die den Nachwuchsmodels den Social-Media-Spiegel vorhielt. So manche Kandidatin geriet dabei aus der Fassung und brach in Tränen aus.

Tränen und Zorn im Interview-Training

Christian Düren fühlt den GNTM-Kandidatinnen auf den Zahn.

Die werden wohl auch in der aktuellen Staffel wieder fließen. Dieses Mal fühlt "taff"-Moderator Christian Düren den Mädchen auf den Zahn. Viel Interview-Erfahrung hat keine der Kandidatinnen - und da setzt Düren mit seinen Fragen an.

"Was gibt es denn noch neben der Tatsache, dass du curvy bist? Entertainment passt du ja nun nicht wirklich rein." Statt einer Antwort: Fragende Blicke und Schweigen.

Bei anderen Mädchen reißt der Geduldsfaden ("Langsam nervt's!") oder es fließen sogar Tränen ("Ich schrei nicht nach der Kamera, ich will einfach Model werden.").

Wie schlagfertig Heidis Kandidatinnen am Ende wirklich sind und wie sie sich im #SocialMediaWalk unter den Augen von Alessandra Ambrosio schlagen, zeigt sich am Donnerstag, 12. März, um 20:15 Uhr auf ProSieben. (kms)  © 1&1 Mail & Media/spot on news