Bei "Germany's next Topmodel" steht der Finaleinzug kurz bevor. Zwei Wochen bis zur großen Show in Düsseldorf. Gleich vier Kandidatinnen stehen in der heutigen Folge im Shoot-Out. Die besondere Herausforderung ist das Männer-Shooting mit Starmodel Alessandra Ambrosio.

Heidi Klum fährt große Geschütze auf: Sie hat ihre Kollegin Alessandra Ambrosio zum Shooting eingeladen. In Anbetracht der Ehre mit dieser Mode-Ikone vor der Kamera zu posieren, geht den GNTM-Mädchen die Muffe.

Gestylt als Männer müssen sie neben Ambrosio das perfekte Foto abliefern. Dieses schießt kein Geringerer als Vogue-Fotograf Kristian Schuller.
Heidi Klums Anspruch an die Kandidatinnen der ProSieben-Show: "Sie müssen cool, lässig und trotzdem stark und präsent wirken."

Vier Mädchen im Shoot-Out

Das Shooting ist für Jennifer, Klaudia, Toni und Sara entscheidend. Die vier stehen im Shoot-Out und zwei von ihnen müssen sofort nach der Performance mit Alessandra Ambrosio die Koffer packen.
Die übrig gebliebenen Models konkurrieren nun um den letzten Job. Für das Luxus-Taschenlabel MCM wird das neue Social-Media-Face gesucht. Wer ergattert die Instagram-Kampagne?

Dragqueens beim Entscheidungswalk

Beim Entscheidungswalk bekommen die Mädchen Unterstützung von Dragqueens, mit denen sie eine Performance hinlegen sollen. Selbstverständlich müssen auch die Kandidatinnen die männliche Diva in sich zum Vorschein bringen.

Wer am Ende die Show verlassen muss, könnte bereits vor Tagen bei ProSieben gespoilert worden sein.

Dort wurden auf der GNTM-Seite drei Kandidaten-Bilder grau hinterlegt. Ein Zeichen für den Ausstieg? Laut ProSieben ein Fehler. Ob es wirklich einer war, wissen wir heute Abend. (mam)

GNTM-Sallys Theorie: Hatten Frauen früher spitze Brüste?

GNTM-Kandidatin Sally fragt sich: "Hatten Frauen in den 60ern spitze Brüste?" Promiflash erklärt, wie es sich mit den sogenannten Cone-BHs verhält, die die Frauen aus einer anderen Ära bevorzugt getragen haben.