"Gemany’s next Topmodel" geht 2018 bereits in die 13. Staffel – mit einer Neuerung. Zum ersten Mal starten die Dreharbeiten von GNTM nicht in Deutschland, sondern auf der anderen Seite der Welt.

GNTM macht’s wie DSDS: Bei "Deutschland sucht den Superstar" ist es schon gang und gäbe, die Castings in wärmeren Gefilden stattfinden zu lassen. Klar, ein Dieter Bohlen (63) arbeitet ja gerne an seiner Bräune.

Nun ziehen Heidi Klum (44) und Co. nach. Wie ProSieben in einer Pressemitteilung erklärt, starten nun die Dreharbeiten zur 13. Staffel von "Germany’s next Topmodel" – und zwar in der Karibik.

GNTM 2018 auf der anderen Seite der Welt

"Wir überlegen uns jedes Jahr etwas Außergewöhnliches für die Nachwuchsmodels", sagt Heidi laut Mitteilung. "Letztes Jahr durften sie auf eine GNTM-Cruise. In diesem Jahr starten wir direkt auf der anderen Seite der Welt - im sonnigen Paradies, der Karibik. Was kann es Schöneres geben?"

Die beiden Juroren Thomas Hayo (48) und Michael Michalsky (50) bleiben an Heidis Seite und unterstützen sie bei der Suche nach "Germany’s next Topmodel". Wer kann’s ihnen angesichts des Reiseziels auch verdenken?

Die neue GNTM-Staffel startet im Frühjahr 2018 auf ProSieben. (am)