Bei GNTM werden bald wieder Tränen fließen – und Haare schwinden. Denn Heidi Klum schickt ihre Models mal wieder zum Umstyling.

Es ist neben dem Finale die wohl beliebteste Folge von "Germany's next Topmodel": das große Umstyling! Wenn jahrelang gezüchtete Mähnen binnen Sekunden zum "feschen" Kurzhaarschnitt gestutzt und Afrokrause blondiert und geglättet werden, durchleben die GNTM-Girls die wohl schlimmsten Stunden des gesamten Drehs - während die TV-Zuschauer die dramatischen Szenen beim Friseur lieben!

Heidis Highlight

Neben den Zuschauern findet vor allem eine die radikale Typveränderung ganz großartig: Model-Mama Heidi Klum. "Ich liebe das Umstyling! Das ist immer ein besonderer Tag für die Mädchen, denn sie wissen nie, was mit ihnen passieren wird."

Dass das immer zum Drama ausartet, kann Heidi offenbar nicht nachvollziehen. "Ich fände es ja super, wenn wir einmal eine Umstyling-Folge hätten, in der keiner weint."

Großer Zoff in Aussicht

In einem Preview-Video ist zu sehen, wie eine aufgebrachte Teilnehmerin skandiert: "Es ist gegen die Menschenrechte!" Kandidatin Helena (18) rebelliert besonders gegen das Umstyling-Diktat. Ob sie ihre Drohung wahr machen und bei GNTM aussteigen wird?

Das sehen wir am 2. März ab 20.15 Uhr auf ProSieben.

Shooting mit Starfotograf

Für die Mädels, die am Ball bleiben, geht es nach dem Beauty-Makeover zum Shooting mit dem renommierten Celebrity- und Fashion-Fotografen Brian Bowen Smith, der schon Stars wie Demi Moore (54), Orlando Bloom (40), Jennifer Aniston (48) und natürlich Heidi Klum fotografiert hat.

"Ich liebe Bryan Bowen Smith. Wir haben immer super viel Spaß und das ist toll. Aber für die Mädchen wird das schwer, da der Fokus nur auf ihnen selbst liegt. Keine Accessoires und Performances – es steht einfach nur das Model im Vordergrund", kündigt Heidi an. (LA)   © top.de