Alte Jury, neue Regel: Hier gibt's alle Informationen zur beliebten ProSieben-Modelcastingshow "Germany's next Topmodel". Wer sind die Kandidatinnen? Wer sitzt in der Jury? Wer sind die ehemaligen Siegerinnen? Hier gibt es die Antworten.

Das ist GNTM

Seit 2006 bewerben sich viele junge Frauen bei der angesagten Wettbewerbsshow von ProSieben. Jedes Jahr hat Jurorin Heidi Klum (43) die Qual der Wahl um Deutschlands schönstes Mädchen zu finden – schließlich kann nur eine "Germany's next Topmodel" werden.

Doch bis die diesjährige GNTM-Siegerin gekürt wird, müssen sich die Anwärterinnen mehreren Challenges stellen und unterschiedliche Aufgaben bewältigen. Meist sind es Fotoshootings mit exotischen Tieren oder durchtrainierten männlichen Models, die einigen den Atem stocken lassen.

Und auch eine optische Rundumerneuerung gehört zum jährlichen Konzept von GNTM: Da bekommen die Teilnehmerinnen von einem renommierten Coiffeur einen neuen Haarschnitt geschnibbelt, um dem Gesamteindruck einen letzten Schliff zu verpassen – aber nicht alle sind mit dem Umstyling zufrieden und brechen meist in Tränen aus.

Warum ein GNTM-Küken nach dem anderen seine Agentur verlässt.

Neue Regel: Rauswurf zu jeder Zeit

Aber vielleicht wird sich das bald ändern: Wie ProSieben inzwischen bekannt gegeben hat, müssen die Nachwuchsmodels damit rechnen, jederzeit von der Jury rausgeworfen zu werden. Eine Regelung, die vor allem vielen TV-Zuschauern eine riesige Freude bereiten könnte.

Denn seit Jahren wissen nicht nur die GNTM-Gucker, sondern ebenso die Kandidatinnen selbst, was auf sie zukommt. Und trotzdem wird jedes Jahr wegen Nichtigkeiten geheult und gezickt, was das Zeug hält – ohne jegliche Konsequenzen. Schön, wenn sich das jetzt eventuell ändert, weil die Ladies zu jeder Zeit mit einem Rausschmiss überrascht werden könnten. Schadenfreude ahoi!

Wer sind die Jury-Mitglieder?

Wer die neue Regelung durchsetzen könnte, steht natürlich auch schon fest: Modelmama Heidi Klum, Modedesigner Michael Michalsky (49) und Creative Director Thomas Hayo (48).

Seit der sechsten Staffel im Oktober 2010 gehört Thomas zur GNTM-Crew von Heidi. Damals ersetze er den deutschen Modefotografen Kristian Schuller. Newcomer Michael gehört allerdings erst seit kurzem zur Jury und coacht gemeinsam mit seinem Kollegen Hayo zwei Teams, die gegeneinander antreten. Dabei versuchen die Herren natürlich, so viele Schützlinge wie möglich ins Finale zu bringen.

50 Kandidatinnen

2017 empfangen Heidi, Thomas und Michael gleich 50 Kandidatinnen, die alle "Germany's next Topmodel" werden wollen. Und die müssen sich an einem Flughafen, der zum Fashion-Hotspot umfunktioniert wurde, vor der Jury beweisen.

Doch bevor die Mädels in den Flieger Richtung Côte d'Azur steigen, will die vierfache Mutter die Anwärterinnen erst einmal unter die Lupe nehmen: "Thomas und Michael haben auf einer Deutschlandtour jeweils 25 Nachwuchsmodels in ihr Team gewählt. Hier am Flughafen werde ich mir die Mädchen zum ersten Mal persönlich ansehen", zitiert der Sender Heidi Klum.

Wer die Jury beim "Impress-Heidi"-Walk dann von sich überzeugen kann, darf sich über den Sprung in die nächste Runde freuen.

Zwei neue Coaches

Mit dabei sind dann auch die neuen Coaches: Choreografin Nikeata Thompson (36) wird "Team Weiß" von Michalsky unterstützen und für Hayo trainiert Catwalk-Trainer Mac Folkes (51) "Team Schwarz".

Die 1980 geborene Britin Nikeata zog im Alter von sechs Jahren nach Deutschland und wurde als Profi-Tänzerin vor allem durch die Berliner Band Seeed bekannt. Später engagierten sie Musiker wie Jan Delay, Lena Meyer-Landrut oder Frida Gold.

2011 erfüllte sich Thompson einen Traum und eröffnete ihre gleichnamige Agentur für Tänzer. Gemeinsam mit Ex-"Take That"-Sänger Howard Donald und Palina Rojinski gehörte sie 2013 und 2014 zur Jury der Castingshow "Got to Dance" und 2015 zur Jury von "Got to Dance Kids".

Der Jamaikaner Decorsey "Mac" Folkes übernimmt den Part von seinen Vorgängern Bruce Darnell (59) und Jorge González (49) und wird in der zwölften Staffel die Kandidatinnen fördern.

Für sein Studium zor er damals nach Berlin und arbeitete dort als Türsteher, wie der Kölner "Express" berichtet. Inzwischen lebt Mac allerdings in New York und verdient sich seinen Lebensunterhalt in einer Model-Agentur. 2014 erschien er als Gast bei "Holland's next Topmodel" und ist ab dem 9. Februar beim deutschen Pendant der Model-Castingshow zu sehen.

Diese Mädels schaffen es unter die Top 50 - und haben ein Geheimnis.

Giuliana und Melina sind Transgender-Models

Die 20-jährige Guiliana kam als Junge Pascal zur Welt und war sich dessen bereits im Alter von acht Jahren bewusst.

Ihre Erkenntnis teilte sie dann mit ihrer Mutter, die unterstützender nicht hätte sein können: "Sie hat Hilfe gesucht, Ärzte aufgesucht und irgendwann sind wir eben die Schritte eingegangen", sagte sie zu "Bild".

Bei GNTM will die junge Frau sich von ihrer besten Seite präsentieren und sich so geben, wie sie wirklich ist. Wie weit sie kommen wird, ist laut Guiliana komplett von ihrem Erscheinungsbild abhängig: "Naja, es kommt ganz darauf an, ob ich ausgeschlafen bin, gut aussehe und das Make-up sitzt", wird sie weiter zitiert.

Und auch die 19-jährige Melina wusste schon früh, dass sie als Mädchen leben will. Ihr Ziel: Einmal auf dem Cover der Lifestyle-Zeitschrift "Vogue" zu sein.

Doch bis dahin will sie erst einmal zeigen, "dass Klischees altmodisch und überbewertet sind. Und dass der erste Eindruck oft täuscht", erklärte sie "Bild". Wirklich prägnant sind vor allem Melinas Tattoos, Tunnels und ihr Septum-Piercing.

Was wurde aus den bisherigen Gewinnerinnen?

2006 ging Lena Gercke als Siegerin der ersten Staffel hervor. Inzwischen arbeitet die 1,79 Meter große Ex von Nationalspieler Sami Khedira (29) als erfolgreiches Model und moderierte Sendungen wie "Deutschland tanzt" oder "The Voice of Germany".

2007 setzte sich die rothaarige Ambergerin Barbara Meier im Finale durch und wurde zu "Germany's next Topmodel". Seitdem arbeitet Barbara als Werbe- und Laufstegmodel und war im Jahr 2009 für sieben Monate mit Regisseur Oliver Berben liiert.

2008 holte die 16-jährige Jennifer Hof den Titel. Sechs Jahre später machte sie als Model Schluss und schloss eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten ab. Inzwischen ist sie Mutter einer Tochter.

Seit ihrem Sieg im Jahr 2009 arbeitet die Münchnerin Sara Nuru nicht nur als Model, sondern auch als TV-Moderatorin – in den vergangen Jahren hat sie sich aus der Medienwelt ein wenig zurück gezogen.

2010 gewann Alisar Ailabouni die fünfte GNTM-Staffel und lebt seitdem als erfolgreiches Model in New York. 2013 modelte sie für Heidi Klums US-Show "Project Runway".

2011 freute sich Jana Beller noch über ihren Sieg, heute ist sie Betreiberin von zwei Backshops in München.

Luisa Hartema wurde 2012 zu "Germany's next Topmodel" gekürt – seitdem lebt sie im Big Apple.

2013 übernahm Hamburgerin Lovelyn Enebechi den begehrten Titel – die holte nach ihrem Gewinn erst einmal ihr Abitur nach und steht ab und zu noch als Model vor der Kamera.

Ein Jahr später siegte Stefanie Giesinger, die einige bekannte Gesichter aus der Promiwelt um sich geschart hat. Zu ihren engsten Freundinnen gehören Sängerin Lena Meyer-Landrut und Bloggerin Caro Daur.

2015 folgte Vanessa Fuchs – von ihr hört und sieht man allerdings kaum noch etwas.

2016 gelang es dann Kim Hnizdo die Jury von sich zu begeistern. Seit ihrem Sieg ist es ruhig um sie geworden.

Wann läuft GNTM im TV?

Ab dem 9. Februar startet die zwölfte Staffel von "GNTM": Dann begeben sich Heidi Klum, Michael Michalsky und Thomas Hayo erneut auf die Suche nach DEM Nachwuchsmodel 2017.

Jede Woche präsentiert ProSieben ab 20.15 Uhr Gezicke, Geheule und Gefluche: Denn dann kämpfen die Mädels erneut um Deutschlands begehrtesten Beauty-Titel und fahren ihre Krallen aus um "Germany's Next Topmodel" zu werden.   © top.de