Noch zwei Wochen bis zum großen Finale von "Germany's next Topmodel" und noch immer sind sieben Kandidatinnen im Rennen. Eins, zwei oder drei - für wie viele Mädchen platzt der Traum so kurz vorm Halbfinale? Wenn's nach einem ginge, hätte ein Mann den Titel wohl am ehesten verdient.

"Nur EINE kann Germany's next Topmodel werden" - daran erinnert uns Heidi Klum Jahr für Jahr, Staffel für Staffel.

Bei den aktuellen Entwicklungen könnte man jedoch meinen, in diesem Jahr könnte sich EINER Hoffnungen auf den Titel machen. Zumindest, wenn es nach ihm selbst geht: Die Rede ist natürlich von Kims Freund Alexander Kühn alias "Honey".

Honey geht allen auf die Nerven

Schon in der vergangenen Sendung drängte er sich von allen angereisten Familienmitgliedern am meisten in den Vordergrund.

Zunächst das mit dem Hühnchen, das er mit Heidi bezüglich Kims neuer Kurzhaarfrisur rupfen wollte und das sich dann nur als kleines Küken entpuppte - denn so richtig kam er mit seinen Argumenten gegen die Jurychefin nicht an.

Anschließend schaffte er es, sein "Babe" vor laufender Kamera richtig bloßzustellen. Mit seiner Aussage, dass sie nach der langen Zeit der Trennung erst wieder zueinander finden müssten, stieß er Kim völlig vor den Kopf.

Diesen Fauxpas mag sie ihm verziehen haben, doch in der kommenden Folge braut sich beim Modelpaar erneut etwas zusammen.

Während die Mädchen vor laufender Kamera interviewt werden, macht sich "Honey" im Hintergrund am Mixer zu schaffen und stört damit die Aufnahmen.

Die Mädchen sind natürlich genervt von so viel Egozentrik und auch "Honeys" übertriebener Körperkult geht vielen auf die Nerven: Auf das anstehende Partnershooting der Mädchen mit ihren Freunden bereitet sich keiner so akribisch vor wie der ehemalige Mister Hessen. Die Haare sitzen, der Body ist gestählt, die Proteine sind geschluckt. Es kann losgehen!

Kleiner Lichtblick am Horizont: "Honey" und "Babe" sind inzwischen kein Paar mehr - nach der Aufzeichnung wurde die Beziehung beendet.

GNTM: Vom Wunderland ins Modelparadies

Noch träumen alle sieben Mädels vom Titel "Germany´s next Topmodel 2016": fünf aus Team Thomas Hayo und zwei aus Team Michael Michalsy.

Es könnte kein passenderes Motto für den Entscheidungswalk geben, als "ein Traum wird wahr" - das soll die Nachwuchsmodels motivieren, noch einmal alles zu geben.

In märchenhaften Kleidern im Stil von Alice im Wunderland müssen sie diesmal einen äußerst ungewöhnlichen Catwalk meistern. Der Weg ins Modelparadies führt über eine opulent gedeckte Tafel voller Porzellan, Gläsern und Blumenvasen.

Mit Sicherheit kommt die eine oder andere Kandidatin bei diesen Hindernissen ins Straucheln. Fehler sind aber jetzt nicht mehr erlaubt und der kleinste Ausrutscher kann das Aus für jede von ihnen bedeuten.

Für welche "Alice" geht das Abenteuer GNTM im Halbfinale noch weiter? Am Donnerstagabend ab 20:15 Uhr auf ProSieben werden wir erfahren, wer die Jury nicht verzaubern konnte - und für wen das Wunder noch wahr werden kann.

Mehr Infos und News zu GNTM