Der Topmodel-Laufsteg geht auf die Zielgerade: Nur noch eine Entscheidungssendung für Heidi Klum und ihre Jury bis es am 12. Mai wieder hell erklingt: "Du bist Germany's next Topmodel". Vorher steht noch das letzte Shooting an und der Kampf der Juroren findet im "Final Battle" seinen Höhepunkt.

Nie war das Rennen um den Topmodelthron so spannend und ausgeglichen wie in diesem Jahr. Im Halbfinale können noch sechs Anwärterinnen auf die Modelkrone hoffen. Wie viele Finalistinnen es letztendlich geben wird, ist nach wie vor offen.

Ein neuer Reiz dieser Staffel ist das Duell der männlichen Juroren neben Heidi Klum, die mit ihren Teams um die Plätze im Finale buhlen. Während "Team Weiß" von Michael Michalsky nur noch aus Kim und Laura besteht, kann Thomas Hayo mit seinem "Team Schwarz" aus dem Vollen schöpfen: Elena C., Fata, Jasmin und Taynara sind noch dabei.

Interview mit Kandidatin Kim befeuert Spekulation um Heidis Top 3.

GNTM Halbfinale: Rock'n Roll oder Fashion-Fiasko?

Mit kämpferischen Parolen stimmen die Juroren sich und ihre Teams auf das "Final Battle" ein. Ihre Aufgabe: Eine komplett eigenständige Fashion-Show organisieren.

Michalsky baut ganz auf Professionalität und seine langjährige Erfahrung in der Modebranche. Sein Team versucht es auf die klassische Weise mit zarten fließenden Kreationen aus der eigenen Kollektion. Aber wie bitte schön soll eine Modenschau mit nur zwei Models funktionieren?

Wesentlich dramatischere Probleme muss dagegen "Team Schwarz" meistern. Hayo sieht sein Team als das coolere "mit mehr Feuer und Attitude". Seine vier Halbfinalistinnen planen daher einen rockig-verruchten Walk, um ihre schwarze Seele zu präsentieren. Doch die angeforderten Kleider aus New York treffen nicht ein.

"Wenn alle Stricke reißen, können wir einen Unterwäsche-Walk machen", scherzt der Juror über die prekäre Situation. Bevor sie kleiderlos über den Catwalk laufen, könnte er den Mädels ja auch seine Pullis oder Hemden um die Hüften binden.

Kann Hayo seine Show durch Improvisation noch retten oder wird ihm ein Fashion-Fiasko zum Verhängnis?

Krass, krasser, Cosmo

Was wäre ein GNTM-Finale ohne die endlos hinausgezögerte Enthüllung des Siegercovers auf der riesengroßen Video-Wand? Das Shooting dazu ist einer DER Höhepunkte auf der Zielgeraden und ebenfalls eine Challenge im Halbfinale von GNTM.

Also rein in die sexy Roben, Windmaschine an und den Arm in die "cosmopolitisch" geknickte Hüfte pressen. Denn nur so können sich später die Titelstorys des Frauenmagazins verspielt um die Silhouette des künftigen Topmodels winden. Dementsprechend groß ist die Aufregung bei den Nachwuchsmodels vor dem "wichtigsten Shooting" der Staffel. Oder um es in Kims und Fatas Worten zusammenzufassen: "Das ist einfach nur krass".

Ach, und falls Sie es vergessen haben: Nur eine kann "Germany's next Topmodel" werden. Wer die Chance nicht mehr bekommt, erfahren wir am Donnerstagabend ab 20:15 Uhr auf ProSieben.

Mehr Infos und News zu GNTM