Wer in dieser Woche bei "Germany's next Topmodel" nicht alle Hemmungen verliert, hat schlechte Karten, in die nächste Runde zu kommen: Heidi Klums Mädchen müssen ihre Dragqueen-Qualitäten unter Beweis stellen. Neben echten Divensollen sie eine heiße Show abliefern.

Mehr GNTM-Themen finden Sie hier

In der 13. Folge der 14. Staffel von "Germany's next Topmodel" dürfen sich die Zuschauer auf eine besondere Verwandlung der Kandidatinnen freuen. Heidi Klum hat Dragqueens in die GNTM-Villa bestellt, damit die Mädchen mal richtig aufgemischt werden.

"Diese Woche wird laut, wild und vor allem eins: bunt! Unsere Drag-Edition steht an", verkündet Heidi. Mit den professionellen Diven sollen die noch nicht so professionellen Models eine Show vorbereiten, in der sie eine Pop-Ikone doubeln. Von Cher und Lady Gaga bis Britney Spears und Aretha Franklin ist alles dabei.

Wie immer ist nicht jede Kandidatin von der Challenge begeistert. Vanessa hat Bedenken: "Als ich diese Drags da vor mir habe stehen sehen, dachte ich echt erst mal so: Das wird auf jeden Fall anstrengend."

Tatjana hingegen brennt für die Dragshow. Sie will Heidi beweisen, dass sie es verdient hat, in die nächste Runde zu kommen: "Ich hoffe, sie sieht, dass ich bemüht bin und Spaß daran habe."

Heidi fordert akrobatische Höchstleistungen

Beim Shooting müssen die Mädchen hoch hinaus. Schlechte Karten haben also alle Kandidatinnen mit Höhenangst. Vijat Mohindra fotografiert die Mädchen auf Fahrrädern am Huntington Beach. Bunte Perücken und schrille Outfits sollen das extravagante Foto abrunden.

Die Mädchen vor "Germany's next Topmodel" müssen in dieser Folge hoch hinaus.

Vor den zehn Metern Höhe hat Simone großen Respekt: "Man sieht mir meine Angst glaube ich deutlich an. Die Höhe,… das ist so hoch. Ich hatte ja schon vor dem Dreimeterbrett Angst." Kann Simone ihre Angst nicht überwinden, wird es mit der nächsten Runde knapp.

Wer am Ende der Folge Tränen vergießt, weil Heidi leider kein Foto für sie hat, sehen wir um 20:15 Uhr auf ProSieben. (mam)

GNTM: Hat Enisa Bukvic größere Chancen auf den Titel als die anderen Kandidatinnen?

Die hübsche Schwedin Enisa Bukvic ist in der 14. Staffel von "Germany's next Topmodel" Anwärterin auf den heiß begehrten Titel. Nun wird spekuliert, ob Enisa vielleicht Vorteile haben könnte, weil sie bereits ein erfolgreicher Social-Media-Star mit 600.000 Followern ist. Ist die Kandidatin damit auch Heidi Klums Favoritin?
Teaserbild: © ProSieben/Jens Eser