• Marie Nasemann ist schwanger mit ihrem zweiten Kind.
  • Auf Instagram gibt die ehemalige GNTM-Kandidatin ein erstes Schwangerschaftsupdate.
  • Sie müsse sich extrem viel ausruhen, verrät Marie Nasemann unter anderem - und gibt ihren Followern einen besonderen Tipp.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Erst vor wenigen Tagen haben Marie Nasemann und ihr Partner Sebastian Tigges verkündet, dass sie ihr zweites Kind erwarten. Sie sei bereits in der 15. Schwangerschaftswoche, verkündete Nasemann auf Instagram.

Dort gibt sie ihren Followern auch ein erstes Update in Sachen Schwangerschaft. Nasemann verrät: Es sei alles weniger aufregend als beim ersten Mal. Zudem verliefe die Schwangerschaft besser als die letzte. Wie das Model dennoch gegen Müdigkeit und Übelkeit kämpft, verrät sie ihren Fans in einem Video.

Marie Nasemann: Die Müdigkeit ist ständiger Begleiter

In der Beschreibung des Clips gibt Marie Nasemann ehrlich zu: Pandemie und Schwangerschaft zugleich seien zwar praktisch, schließlich verpasse man nichts, manchmal aber auch weniger schön: "Weil, wenn es einem schlecht geht, ist es doppelt so schwer, sich aufmuntern zu lassen, weil nichts möglich ist."

Die guten Nachrichten: Die Schwangerschaft läuft laut Nasemann besser als die erste, sie habe deutlich weniger mit Übelkeit zu kämpfen, müsse sich seltener übergeben. Stattdessen plage sie jedoch zusätzlich Müdigkeit. Der Grund: Während dieser Schwangerschaft muss sich das Model weiterhin um seinen ein Jahr alten Sohn kümmern, der noch nicht krabbeln könne und nachts wach werde.

Gegen Schwangerschaftsübelkeit hat Marie Nasemanns jedoch einen Spezial-Tipp für ihre Fans: Dieses Mal habe sie alles gegessen, worauf sie Appetit gehabt habe – ohne Rücksicht darauf, ob es auch gesund sei. "Ich habe mich fast nur von Fertigpizza ernährt, hatte ich irgendwie Bock drauf die letzten Wochen", verrät die Influencerin.

Sie schreibt trotzdem ihr Buch zu Ende

Darüber hinaus hat Nasemann ein weiteres Projekt in Arbeit: Sie hat ein Buch geschrieben. Eigentlich habe sie vor Beginn der zweiten Schwangerschaft damit fertig sein wollen, doch sei dieses Mal alles so schnell gegangen, dass sie die letzten Seiten mit aufkommender Schwangerschaftsübelkeit geschrieben habe. Viele Ruhepausen hätten ihr ermöglicht, das Projekt zu beenden und das Skript abzugeben.

Alles in allem sei sie sehr dankbar, sagt Nasemann. Die zweite Schwangerschaft sei weniger aufregend als die erste, dennoch würde sich das Paar sehr freuen.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

15 Jahre GNTM: Welche Siegerin ist die Beliebteste?

Nach 15 Staffeln "Germany's next Topmodel" gibt es eine Menge Gewinnerinnen. Dabei haben die Fans laut einer Umfrage eine ganz klare Favoritin.