Einer Szene fieberten die Fans von "Game of Thrones" ganz besonders entgegen, wenn wir ehrlich sind, schon seit fast sieben Staffeln. Jetzt ist sie endlich passiert – und hatte dann leider einen sehr bitteren Beigeschmack.

Mehr Infos zu Game of Thrones finden Sie hier

Erst gucken, dann lesen: Hier wird das Finale der 7. Staffel von "Game of Thrones" verraten.

Es war irgendetwas zwischen Erleichterung und Erschauern, was die meisten Fans fühlten, als sich Daenerys und Jon Snow endlich gemeinsam in den Laken gewälzt haben. Doch das Glück der jungen Romanze wurde bei den Zuschauern noch im selben Moment getrübt von der Erkenntnis: Hier schlafen gerade Tante und Neffe miteinander.

Es hätte die große Liebe sein können, doch dann kam leider der Stammbaum dazwischen. In einem "Behind the Scenes"-Special haben die beiden Schauspieler Kit Harington (30) und Emilia Clarke (30) nun gesagt, was sie von der Zusammenkunft halten.

"Eine einzigartige Erfahrung"

Für Clarke war schon die Zusammenkunft mit Harington am Set für die siebte Staffel ganz schön verwirrend – schließlich drehen die beiden jetzt erstmals zusammen, obwohl sie von Anfang an zum Hauptcast gehören: "Wir dachten beide 'Ah, was machst du an meinem Set?'. Das war seltsam", so Clarke laut "Entertainment Weekly".

GoT: So chic sind Kit Harington, Sophie Turner und Co. bei der Premiere.


Noch seltsamer war dann natürlich die öffentliche "Annäherung", wie Kit erklärt: "Normalerweise fängt man mit dem Drehen an und entwickelt nach und nach eine Beziehung. Hier ist es so, dass man den anderen sieben Jahre lang kennt und seinen Charakter die ganze Zeit auf dem Bildschirm beobachtet hat. Es ist eine einzigartige Erfahrung als Schauspieler, wenn man zusammen kommt und die ganze Welt schaut zu."

Würg?

Was den Plot der Szene angeht, versucht Clarke gar nicht erst, ihren Ekel vor der Vorstellung zu verbergen: "Ich denke, das ist die angemessene Reaktion" sagt sie, bevor sie lachend Würgereiz imitiert.

Harington tat auch eher, was eben getan werden musste: "Ich denke, dass es ab der Hälfte der Staffel unausweichlich war, dass Jon und Daenerys gemeinsam im Bett landen."

Emilia und Kit über DIE Szene

Ob es das wert war? Das halten die Schauspieler Emilia Clarke und Kit Harington von ihrer Zusammenkunft. © YouTube

Dass diese Aktion nun eher Ärger als die große Liebe verursachen wird, ist jetzt schon allen Beteiligten klar. Kit: "Ich denke, sie wissen beide, dass es falsch ist. Ich denke, sie wissen beide, dass es Probleme verursachen wird. Aber so ist es nun mal, wenn man so tiefe Gefühle für jemanden hat und solche Dinge miteinander durchsteht, das ist wie ein Zug, den man nicht mehr aufhalten kann."

"Es sollte gut sein. Aber das ist es nicht."

Am schönsten drückt es natürlich wieder Tyrion aka Peter Dinklage (48) aus: "Man denkt sich 'Oh, das ist nicht gut. Es sollte gut sein, aber das ist es nicht. Das ist 'Game of Thrones': Wir haben eine lange Liste von Romanzen, die nicht gut ausgehen ..." (mia)

Bildergalerie starten

Kit Harington feierte als Jon Snow in Game Of Thrones seinen Durchbruch

Als Jon Snow kennt "Game of Thrones"-Star Kit Harington die ganze Welt. Doch vor dem Schauspieler liegen noch einige Kämpfe.

© top.de