Die vielen Gesichter der Emilia Clarke

Kommentare5

Fantasy, Action, Glamour Girl: "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke beherrscht all diese Rollen perfekt. In ihrer noch jungen Karriere konnte die Britin bereits ein ordentliches Spektrum zum besten geben – vor und abseits der Filmkamera. © top.de

Emilia Isabelle Euphemia Rose Clarke kam 1986 in London zur Welt. Nach dem Abschluss am Drama Centre London 2009 ließ der große Durchbruch nicht lange auf sich warten: 2011 ergatterte sie die Rolle der Daenerys Targaryen in "Game of Thrones". Ihr Look: Wildes Naturgirl.
Huch! Wer ist das denn? Das fragten sich einige Besucher der New Yorker Met Gala 2013. Die strohblonde Daenerys Targaryen ist in Wirklichkeit brünett. Was für eine Typveränderung!
George R.R. Martin ist der Drehbuchautor von "Game of Thrones". Für Daenerys Targaryen ist die Fantasie besonders stark mit ihm durchgegangen – immerhin reitet die privat so reizende Emilia in der Serie auf ihren Drachen.
Nachdem sie als taffe Drachenmutter in "GoT" die halbe Welt auf ihrer Seite hatte, trudelten die Rollenangebote nur so ein. 2013 spielte sie im alternativen Jetztzeit-Style in der schwarzen Komödie "Dom Hemingway".
2015 übernahm Emilia samt Lederjacke und dicker Wumme die Rolle der Sarah Connor in "Terminator Genisys". Ihr Co-Partner, na klar: Arnold Schwarzenegger in seiner Paraderolle als Terminator.
Im Juni 2014 brachte das New Yorker Lifestyle Magazin "Vs" eine Ausgabe mit Interviews berühmter Schönheiten wie Julianne Moore, Christy Turlington und Helena Christensen ans Kiosk. Wer war auf dem Titel? Emilia Clarke!
Sogar als Model eignet sich Clarke. Das stellte sie bei Christian Dior im Rahmen der Pariser Fashion Week 2015 unter Beweis.
Emilia Clarke kann auch süß und lieblich: Zum Beispiel im April 2016 im rosa Musterpulli auf der Pressekonferenz von "Game of Thrones" in Los Angeles.
27 Februar 2016: Emilia Clarke erschien bei den Independent Spirit Awards im unschuldigen Blümchenlook.
Abendkleid hat die Schauspielerin natürlich auch drauf – zum Beispiel mit Flitterstoff und Blumenapplikationen bei den Golden Globe Awards 2016.
Action und Fantasy ohne Emilia Clarke? Das können sich selbst die "Star Wars"-Macher nicht mehr vorstellen und engagierten sie für ihren "Han Solo"-Spin-off.
Neue Themen
Top Themen