"Game of Thrones" ist ein Schlachtfest! Falls es dafür noch eines Beweises bedurfte: hier ist er.

Mehrdimensionale Charaktere, komplexe Erzählstränge und nicht zuletzt Drachen - es gibt viele Gründe, warum "Game of Thrones" die coolste Serie aller Zeiten ist.

Macher der Serie sorgen wegen langer Pause für besondere Entschädigung.


Doch machen wir uns nicht vor: Die ungezügelte Brutalität und die bisweilen sehr skurrilen Todesarten haben ihren ganz eigenen Reiz und sorgen regelmäßig für Begeisterung unter den Fans.

Überhaupt die Fans - sie gehören mit zu den verrücktesten, die eine Serie haben kann. Vor allem in den Pausen zwischen den Staffeln werden Theorien gesponnen (die sich oft sogar als richtig erweisen), die "Das Lied von Eis und Feuer"-Buchvorlagen mit der Show verglichen und liebevoll Fan-Artwork und -Videos erschaffen.

Fast 160.000 Tote in 20 Minuten

Ein besonderes Schmankerl bietet nun der Youtube-Channel "Leon Andrew Razon Compilations". Hier wurden in akribischer Kleinarbeit alle Tode der Serie aneinandergeschnitten.

Und wenn wir sagen "alle" - dann ist das wörtlich zu nehmen! Von den drei Egeln, mit denen sich Melisandre Blut von Gendry erschlich, über den Tod beleibter Hauptcharaktere (Ygritte als Nummer 36.024) oder dem Body-Count der epischen Schlachten - alle sind sie dabei.

Schauen Sie also rein und genießen Sie das Gemetzel - oder speichern sich den Link vielleicht für nach der Mittagspause ...