"Game of Thrones"-Star Nikolaj Coster-Waldau: Seine Karriere in Bildern

Kommentare2

Seine Rolle als Jaime Lennister in "Game of Thrones" machte Nikolaj Coster-Waldau einem großen Publikum bekannt. Doch auch davor war der Däne kein unbeschriebenes Blatt. (Die 7. Staffel von "Game of Thrones" ist seit dem 17.7. exklusiv bei Sky zu sehen.) © top.de

Seinen ersten Kinoerfolg feierte der 1970 in Dänemark geborene Schauspieler bereits 1994 mit dem Film "Nightwatch - Nachtwache". Der dänische Überraschungserfolg bekam ein Hollywood-Remake, Nikolaj Coster-Waldaus Rolle übernahm Ewan McGregor.
Bereits vor "Game of Thrones" spielte er in zahlreichen Hollywood-Filmen mit, wie zum Beispiel "Black Hawk Down" von Ridley Scott. Durch den US-amerikanischen Kriegsfilm erreichte Waldau 2001 internationale Berühmtheit.
Hier sieht man ihn 2016 mit seiner Kollegin Gwendoline Christie (Brienne von Tarth) auf dem roten Teppich. Viele GoT-Fans wünschen sich, dass das ungleiche Paar in der Serie zusammenfindet.
Zum großen Erfolg der Serie sagt Nikolaj Coster-Waldau: "Die Serie ist einfach so groß geworden. Ich hätte nichts dagegen, wenn die Dinge ein bisschen entspannter würden." Hier sieht man die Crew bei den Emmy Awards 2016 in Los Angeles.
Mittlerweile gehört Nikolaj Coster-Waldau zu den bestbezahlten Serienstars von Hollywood. Nach seinem Mega-Erfolg mit GoT ließen neue Projekte nicht lange auf sich warten.
2013 übernahm er die Rolle des "Sykes" im Science-Fiction-Film "Oblivion". Dort spielte er neben den Hollywood-Größen Tom Cruise und Morgan Freeman.
Komödien kann er auch! In "Die Schadenfreundinnen" (2014) bricht er reihenweise Frauenherzen. Cameron Diaz gehört zu seinen Opfern - rächt sich dann aber an dem Casanova.
Privat unterstützt der Schauspieler verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen. Hier sieht man ihn 2015 in Nairobi. Als Schiedsrichter für ein Frauenfußballspiel sammelte er Spenden für die Organisation "Global Goals".
Kein Wunder, dass ihm die Frauenherzen zufliegen. Auch ohne GoT-Rüstung macht Waldau eine gute Figur. Privat gibt es für den Schönling aber nur eine Frau an seiner Seite ...
Seit 1998 ist er mit der ehemaligen Miss Grönland Nukaaka Motzfeldt verheiratet. "Sie zögerte vier Sekunden, bevor sie Ja sagte. Das waren die längsten Sekunden meines Lebens, Horror", erinnert sich der Schauspieler an seinen Antrag.
Fast hätten wir ihn nicht wiedererkannt! Im düsteren Thriller "Shot Caller" (2017) beweist der hübsche Däne seine Wandelbarkeit. Als Ex-Sträfling ist er in einen Bandenkrieg verwickelt.
Neue Themen
Top Themen