Können Sie die neue Staffel "Game of Thrones" noch erwarten? Falls ja, ein großes Kompliment an Ihre Geduld. Falls Sie dennoch über den am Donnerstagabend veröffentlichten Trailer spekulieren wollen, sind Sie hier richtig. An alle anderen: Achtung, Spoiler!

Im neuen Trailer gehen die drei großen Protagonisten der siebten Staffel "Game of Thrones" langsam durch eine düstere Halle mit riesigen Türen auf etwas zu: Daenerys Targaryen und Cersei Lennister auf einen Thron, Jon Schnee auf einen Stuhl am Ende einer Tafel.

Am Ende folgt ein dramatischer Blick in die Kamera: ein eisblaues Auge eines weißen Wanderers. Und schon ist der Trailer aus.

Was können wir herauslesen?

Kaum war der "Game of Thrones"-Trailer veröffentlicht, begannen auch schon die Spekulationen. Wo befinden sich die Charaktere?

"GoT"-Star Nikolaj Coster-Waldau hat ein bisschen zu viel verraten.

Cerseis Lokalität ist klar, sie sitzt auf dem eisernen Thron in Königsmund, wo sie seit dem Tod ihres letzten Kindes rechtmäßige Königin ist.

Auch Jons Aufenthaltsort ist offensichtlich: Nach der Rückeroberung der Burg Winterfell arbeitet er dort an der Verteidigung des Nordens gegen die Eiszombies.

Ist Daenerys in der Heimat ihrer Familie?

Doch wo sitzt Daenerys? Ende der sechsten Staffel machte sie sich mit ihrer Flotte auf den Weg nach Westeros. Im Trailer wird durch ihre wärmere, schwarz-rote Kleidung symbolisiert, dass sie dort offenbar angekommen ist.

Aber wo ist der Thron, auf den sie sich im Trailer setzt? Es wäre gut möglich, dass es sich dabei um Dragonstone handelt, den Hauptsitz der Familie Targaryen. Dort wurde Daenerys geboren und während Robert Baratheons Herrschaft wurde er von seinem Bruder Stannis gehalten.

Es würde also Sinn ergeben, dass Daenerys sich den stets von ihrer Familie geführten Sitz als erstes Ziel ihrer Reise nach Westeros aussucht. Die Farben ihres Mantels untermauern diese Vermutung: Schwarz-Rot sind Targaryen-Farben.

Cersei ist wahnsinnig

Auch einer anderen Stelle des Trailers sollten wir besondere Beachtung schenken. Während im Lied die Zeile "Those who feel the breath of sadness, sit down next to me" gesungen wird, werden Jon und Daenerys gezeigt.

Als nächste folgt "Those who find they're touched by madness, sit down next to me" und es wird zu Cersei geschnitten. Das kann kein Zufall sein, oder? Cersei scheint also endgültig dem Wahnsinn verfallen und zur "Mad Queen" geworden zu sein.

Winter is coming

Die letzte Szene des "Game of Thrones"-Trailers heizt dann nochmal gewaltige Spekulationen an. Cersei befindet sich wohl vor dem Schnitt zum Auge des Nachtkönigs in extremer Kälte, was durch ihren sichtbaren Atem deutlich wird.

Dies würde bedeuten, dass nun in Königsmund der Winter und damit die lange Nacht gekommen ist.

Welche Vermutungen auch wahr sind: Wir können den 17. Juli nicht mehr erwarten.