Seit 2011 gehört die Fantasy-Serie "Game of Thrones" zu den erfolgreichsten TV-Shows der Welt. Nachdem die letzte Folge der sechsten Staffel spektakulär endete, geht es in den kommenden Folgen der HBO-Serie sensationell weiter. Denn eins ist sicher: Der Winter ist da!

Beginnen wir mit einem Rückblick: Die sechste Staffel der "Game of Thrones"-Buchverfilmung von Autor George R. R. Martin (68) beinhaltet insgesamt zehn Folgen mit hochspannenden Handlungssträngen.

Letzte Folge: Die Winde des Winters

14 Fragen zu "Game of Thrones", die nur echte Fans beantworten können.


Margaery (Natalie Dormer), Loras (Finn Jones) und Cersei (Lena Headey) müssen sich in Königsmund dem öffentlichen Prozess der Großen Septe stellen, wobei Cersei der Verhandlung nicht persönlich beiwohnt und sich mit ihrem Sohn Tommen (Dean-Charles Chapman) im Roten Bergfried aufhält.

Tommen Baratheon, der seiner Ehefrau Margaery während der Gerichtverhandlung zur Seite stehen will und sich auf den Weg zur Großen Septe macht, wird von Gregor Clegane auf Geheiß von Cersei daran gehindert.

Währenddessen entdeckt Ordensbruder Lancel Lennister einen Jungen, folgt ihm in die Katakomben der Stadt und wird dort von dem Kleinen mit mehreren Messerstichen niedergestochen und verletzt zurückgelassen – neben einem riesigen Seefeuer-Lager, das einst der Irre König angelegt hatte.

In der Zwischenzeit hinterfragt Margaery das Fernbleiben von Tommen und Cersei, wird misstrauisch und bittet den Hohen Spatzen, die Septe zu räumen – allerdings viel zu spät. Cersei und Sohn Tommen schauen vom Roten Bergfried auf die Große Septe. Unterdessen versucht der verletzte Lancel Lennister die Kerzen, die das Seefeuer-Lager zum Explodieren bringen könnten, zu löschen. Allerdings ohne Erfolg: Das Seefeuer entzündet sich, gefolgt von einer gewaltigen Explosion und zerstört nicht nur die Septe, sondern tötet auch alle Anwesenden der Verhandlung. Daraufhin begeht Tommen Selbstmord.

Später erreichen Jamie (Nikolaj Coster-Waldau) und Bronn (Jerome Flynn) mit dem Heer Königsmund und sehen die zerstörte Stadt und die königliche Krönung von Cersei im Palast.

Letzte Sequenzen der 6. Staffel

In Meereen ernennt Daenerys (Emilia Clarke) Tyrion (Peter Dinklage) offiziell zur Hand der Königin und steht kurz vor dem Aufbruch mit ihrer Flotte – auf Anraten ihres neuen Beraters lässt sie ihren Geliebten Daario Naharis (Michiel Huisman) zurück.

Parallel werden Bran (Isaac Hempstead-Wright) und Meera Reet (Ellie Kendrick) von Benjen Stark (Joseph Mawle) zu einem Wehrholzbaum gebracht, wo Bran eine Vision hat und seinen Vater Ned (Sean Bean) und dessen Schwester Lyanna im Turm der Freude sieht. Sie ist blutüberströmt, liegt im Sterben und übergibt ihrem Bruder ein Neugeborenes, das sie kurz zuvor zur Welt brachte. Ned verspricht ihr das Kind für sie großzuziehen – es ist Jon.

Arya Stark (Maisie Williams) nimmt in Gestalt einer Dienstmagd an einem Fest teil. Dort tötet sie Walder Freys Söhne, zerlegt sie und mischt sie ihm in seine Pastete. Während er sie genüsslich verzehrt, erklärt sie ihm, dass er gerade seine eigenen Kinder isst und schneidet ihm die Kehle durch – als Rache für die Rote Hochzeit, bei der ihre Mutter, ihr Bruder und dessen Frau ermordet wurden.

"GoT"-Trailer …

Am 17. Juli startet in Deutschland die siebte Staffel der Fantasy-Fernsehserie.


Der Winter ist da: Lange mussten die Fantasy-Fans darauf warten, jetzt ist es soweit. Am 16. Juli präsentiert HBO in den USA die erste "Game of Thrones"-Folge der siebten Staffel – und die könnte nicht actionreicher sein.

Inzwischen gibt es zwei Trailer, wovon einer bereits einen Weltrekord aufgestellt hat: Mit 61 Millionen Aufrufen binnen 24 Stunden ist er auf Plattformen wie Youtube, Twitter und Facebook, die am häufigsten angesehene Vorschau.

Am 17. Juli ist die erste Folge der siebten "GoT"-Staffel dann auch in Deutschland zu sehen.

SPOILER: Das passiert in Staffel sieben

In der Folge "Dragonstone" organisiert Jon die Verteidigung des Nordens, während Daenerys nach Westeros zurückkehrt – ihrem eigentlichen Zuhause.

In der nächsten Episode wird Khaleesi alias Daenerys von einem unerwarteten Besuch überrascht und Tyrion plant die Westeros-Eroberung. Im weiteren Serien-Verlauf setzt Khaleesi ihre Armee und Drachen ein, um die Schlacht in Westeros zu gewinnen. Eine von Daenerys Gegnern ist Cersei, die in Königsmund nun den Regierungssitz eingenommen hat.

Obwohl Jon Schnee auch der Feind ist, sieht Daenerys in ihm einen potentiellen Verbündeten. Das Spannende daran: Obwohl Jon es noch nicht weiß, fließt auch durch seine Adern Targaryen-Blut.

Viel wichtiger als die Hinterfragung des Stammbaums ist es allerdings, die Weißen Wanderer aus dem Norden fernzuhalten. Um diese Gefahr einzudämmen, sucht Jon nach neuen Verbündeten – und Bran und Arya sind bereits auf dem Weg zu ihm …

Bildergalerie starten

Kit Harington feierte als Jon Snow in Game Of Thrones seinen Durchbruch

Als Jon Snow kennt "Game of Thrones"-Star Kit Harington die ganze Welt. Doch vor dem Schauspieler liegen noch einige Kämpfe.

© top.de