Gute Nachrichten für Fans von "Game of Thrones": Auch nach dem Ende der Serie geht es in Westeros weiter – derzeit sind fünf Spin-Offs in Arbeit!

Es gibt ja Menschen, die sich ein Leben ohne "Game of Thrones" gar nicht mehr vorstellen können. Kein Wunder, manche begleitet die Serie schon seit 2011 – von den Lesern der "Das Lied von Feuer und Eis"-Bücher ganz zu schweigen!

Und obwohl man als GoT-Fan ja in Verzicht geübt ist, stehen den Anhängern der Serie harte Zeiten bevor: Wenn nächstes oder sogar erst übernächstes Jahr die letzte Staffel abgelaufen ist, geht damit eine Ära zu Ende.

Der Chef ist begeistert

Allerdings sieht es so aus, als würde HBO schon fleißig am GoT-Methadon arbeiten: Auf der "Mipcom Entertainment Trade Show" in Cannes stellte Richard Plepler, der CEO des Senders, gleich mehrere GoT-Fortsetzungen in Aussicht.

Laut "Entertainment Weekly" sind bereits fünf so genannte Prequels in Arbeit. Und die versprechen einiges: Der HBO-Boss sagte, er hätte bereits in zwei Drehbücher reinlesen dürfen und sei "begeistert".

"Es ist eine fantastische Gruppen von Autoren und Talenten, von denen die meisten in der Thrones-Welt gelebt haben und sehr, sehr vertraut mit den ganzen Verwicklungen sind."

George R.R. Martin auch dabei

Und die guten Nachrichten reißen nicht ab: Sogar der wahre King des Eisernen Throns – Autor und Schöpfer George R.R. Martin (69) – soll bei mindestens drei der Fortsetzungen "sehr involviert" sein.

Also, keine Angst vor dem Ende! Auch wenn noch nicht klar ist, wie viele Fortsetzungen es tatsächlich auf den Bildschirm schaffen, dürfte jetzt klar sein: Nach "Game of Thrones" ist vor "Game of Thrones"! (mia)© top.de

Bildergalerie starten

Lena Headey – die Karriere des "Game of Thrones"-Stars vor ihrer "Cersei"-Rolle

Die meisten kennen sie aus der Serie "Game of Thrones": Lena Headey alias Cersei Lannister. Wussten Sie schon, welche Filme Headey vor GoT gedreht hat? Sehen Sie hier den Werdegang des erfolgreichen Hollywood-Stars.