Wie kann er nur? Wer Ex-Fußballstar David Beckham auf Instagram folgt, sollte immer auf dem aktuellen Stand bei "Game of Thrones" sein. Sonst erlebt er eine unangenehme Überraschung.

Es ist immer eine sensible Zeit, wenn "Game of Thrones" im TV läuft. Die siebte Staffel des Fantasyserienhits steckt wieder voller Wendungen, überraschender Tode und gefährlicher Intrigen.

GoT: Folge 3 wartet mit neuen Begegnungen auf. Vorsicht, Spoiler!


Bisher sind drei von sieben Episoden gelaufen und jeden Montag nach der Ausstrahlung beginnt das Wettrennen: Wie schafft man es, die Folge zu sehen, ehe jemand im Netz die Story verrät und die Spannung zerstört?

Nun mussten GoT-Fans im Netz schmerzlich erfahren, dass auch Fußball-Idol David Beckham immer bei der Serie mitfiebert – und leider sehr mitteilungsbedürftig ist.

Sein Instagram-Account @davidbeckham hat gigantische 39,1 Millionen Abonnenten, von denen aber einige bestimmt abspringen werden, wenn der 42-Jährige sich noch mal so einen Fauxpas leistet.

Schlüsselszenen per Instagram

Passend zur Ausstrahlung hing Beckham nämlich auch am TV und filmte fleißig Schlüsselszenen der dritten Episode der siebten Staffel "Game of Thrones", um sie mit der Stories-Funktion von Instagram zu teilen.

Diese Stories starten automatisch, Bilder werden nacheinander angezeigt. Beckhams Follower wurden also mitunter direkt ohne Vorwarnung in eine Art Livestream der aktuellen Folge geworfen.

Ein besonders wichtiges Aufeinandertreffen in der Episode versah David Beckham zu allem Überfluss noch mit Herzchen-Emojis und Sprüchen wie "Here he comes!" ("Da kommt er!").

Bildergalerie starten

Sophie Turner aus Game of Thrones: Von Winterfell nach Hollywood

Von rot zu blond, von schüchtern zu stark, von Winterfell nach Hollywood: Das Leben der Sophie Turner.

"Ausgerechnet Beckham versaut mir GoT!"

Peinlich, aber auch fies, denn "GoT" hat eine weltweit riesige Fangemeinde. Die meisten davon können die Live-Ausstrahlung nicht verfolgen und wurden somit heftig von Becks gespoilert.

Entsprechend sprudelten die Social-Media-Kanäle vor wütenden Kommentaren über.

"Mir wurde gerade die neue 'Game of Thrones'-Folge von David Beckham verdorben – wie unwahrscheinlich ist das bitte?", "Wow, stell dir vor, von allen Menschen der Welt spoilert dir ausgerechnet DAVID BECKHAM die neue GoT-Folge!" oder "F*** dich David Beckham mit deinen #GameOfThrones-Spoilern!"

Armer naiver Becks! Wahrscheinlich hat nur der Auftritt von Ed Sheeran in der ersten Folge der Staffel heftigere Reaktionen ausgelöst. (cf)

Geldsegen für die "Game of Thrones"-Stars

Stolze 2,3 Millionen Euro pro ausgestrahlte Episode - das erhalten die Darsteller Emilia Clarke, Kit Harington, Lena Headey, Peter Dinklage und Nikolaj Coster-Waldau für Staffel 7 der Erfolgsserie.

© 1&1 Mail & Media / CF