Der "teuerste Chor Deutschlands" bei DSDS!

Kommentare27

Die DSDS-Jury gab alles, tat sich sogar lautstark zum "teuersten Chor Deutschlands" (O-Ton Dieter Bohlen) zusammen. Aber gegen die gesangliche Inkompetenz mancher Kandidaten ist nun mal kein Kraut gewachsen. In der zweiten Episode der neuen DSDS-Staffel stieß die Jury jedenfalls an ihre Grenzen.

Die DSDS-Jury gab alles, tat sich sogar lautstark zum "teuersten Chor Deutschlands" (O-Ton Dieter Bohlen) zusammen. Aber gegen die gesangliche Inkompetenz mancher Kandidaten ist nun mal kein Kraut gewachsen. In der zweiten Episode der neuen DSDS-Staffel stieß die Jury jedenfalls an ihre Grenzen.
Beste Stimmung bei DSDS: Juror und Ex-DSDS-Sieger Pietro Lombardi ("DSDS ist mein Zuhause!"), Kollege Xavier Naidoo ("Ich wollte immer mal was mit Dieter machen"), "Let's Dance"-Kollegin Oana Nechiti sowie DSDS-Urgestein und Pop-Titan Dieter Bohlen - alle happy und harmonisch. Was kann da schon passieren? Auftritte wie der von Fabian Kandzia zum Beispiel ...
Fabian Kandzia (22) legte sich für "1001 Nacht" (Klaus Lage) richtig ins Zeug - und langte gesanglich voll daneben! Dieter: "Deine Stimme ist interessant - für die Lärmforschung!" Die Jury griff zur musikalischen Notwehr - und sang einfach lauter. Das half dem Kandidaten nicht, aber immerhin Bohlen: "Als WIR gesungen haben, hat's mir gut gefallen."
"Singen, Tanzen, das ganze musikalische Zeug" - darin sah Lea Kaleck (16) aus Riedlingen bei Ulm ihre Stärken. Der "Sonnenschein" (Pietro) kämpfte mit Dieters Wasser gegen die Nervosität - und verschüttete das meiste. Lief es mit "Dear Future Husband" (Meghan Trainor) reibungsloser?
"Toll gemacht", lobte Dieter. Aber: "Für mich ist's zu früh, so einen süßen Goldfisch in ein Haifischbecken zu schmeißen." Aus für Lea? Nein - Xavier ("Du bist eine Entertainerin!"), Oana ("Lea ist anders. Und ich liebe anders!") und Pietro ("Ich feier dich, Alter!") lobten die 16-Jährige in den Recall.
Sabrina Drosta (21) sollte sich nach neuen Freunden umschauen. Die meinten im Vorfeld nämlich: "Du kannst singen!" Ihre Familie dagegen: "Du singst wie 'ne überfahrene Katze." Die DSDS-Jury sollte entscheiden - und schloss sich der Familienmeinung an: Ihre "Achterbahn" (Helene Fischer) entgleiste. Sabrina hatte schon vorher eine Ahnung: "Wenn man verkackt, dann verkackt man!"
"Ich geb immer Vollgas, wie ne Rakete, die man anzündet!" Daniel Böhme (24) düste für "500 PS" (Bonez MC & RAF Camora) selbstbewusst ans Klavier. Aber der Start ging in die Hose. Dieter: "Das Rumgeklimper auf zwei Tönen bringt uns nicht weiter. Das klingt wie Rumgefurze!"
Nach dem Fehlstart wurde es für Daniel mit "Magisch" (Olexesh & Edin) besser. Oana ("Gut angefangen und dann besser geworden.") und Pietro ("Ich feier dich!") gaben ihr Ja ebenso wie Dieter ("Du hast abgeliefert."). Nur Xavier ("Bist du wirklich real?!") gab zweifelnd ein Nein. Egal, Recall!
Ohne Künstlernamen geht nix. Meint zumindest Laurenz Balz (22) und stellte sich als "Prinz Ralph Laurenz von Arabien" vor. Das machte weniger Eindruck als sein Silberfisch-Outfit. Dieter: "Wenn du durch schlechtes Aussehen auffallen wolltest, ist dir das schon mal gelungen."
Die Darbietung von Prinz Ralph Laurenz von Arabien zu "A Change Is Gonna Come" (Sam Cooke) war nicht hochadelig, eher verarmter Landadel. "Du bist chancenlos als Sänger", meinte Dieter und riet zur Karriere als Haustierstreichler. Laurenz indes drohte: "Ich werde mir einen neuen Namen geben und auferstehen."
Tanja Jelic (24) gab alles: Sie tänzelte, stöckelte, twerkte, headbangte - und das alles noch VOR der Begrüßung! Dieter war beeindruckt ("Das hätte ich mich in dem Kleid nicht getraut!"), aber nicht überzeugt: "Das ist keine Miniplaybackshow!"
"Bei ner Tanzshow würd ich dich nehmen!", sprach Oana, aber nach "Let's Get Loud" (Jennifer Lopez) das abschließende Urteil von Dieter: "Du hast ne Stimme wie ne kaputte Gießkanne!" Da konnte auch Xavier mit sachlichen Argumenten ("Du hast keinen Resonanzraum!") nix mehr retten.
Marius Müller (20) sieht "nicht aus wie ein Popstar" (Dieter), aber er überzeugte mit "Say Something" (A Great Big World & Christina Aguilera). Oana fühlte sich "mitgenommen": "Ich hatte fast Pipi in den Augen!" Auch Dieter, Pietro und Xavier ("Du bist ein Rätsel, aber irgendwas fesselt mich") rangen sich zum Ja durch.
Laura Kattans (26) Oma wusste es schon vorher: "Du hast ne tolle Stimme, das wird Dieter Bohlen auch so sehen!" Und Dieter hört auf in Ehren ergraute Damen! Nach Lauras "Because You Loved Me" (Celine Dion) dankte er: "Das war großes Theater"! Xavier war sogar "sprachlos" - vor Begeisterung.
Davide Di Fresco (17) war heiß wie Frittenfett: "Ich will meine Show machen!" Er warnte die Jury vor: Auf einer Skala von 1 bis 10 sah er sich als Performer "schon so bei 9 bis 10". Pietro ahnte Schlimmes: "Man muss kleine Brötchen backen und nicht reinkommen wie King Käse."
Volle Power bei "Power" (Little Mix). Davide ließ die Hüften kreisen - und die Jury-Gesichter entgleisen! Das Votum war so einstimmig wie vernichtend. Dieter: "Du kannst nicht tanzen und die Stimme ist übel. Du hast null, zero Talent! Örks! Am besten raus und übers Geländer reihern!"
"Wie schätzt du deinen Gesang ein?" empfing Xavier Kandidat Marko Jurcevic (22). Und der so: "Kennt ihr Ed Sheeran?" Die Jury kurz vor dem Tumult! Pietro: "Booaah, vergleich dich nicht mit Ed!" Marko bog ab und sang "Chasing Cars" von Snow Patrol.
Straßenmusiker Marko ließ großen Worten große Töne folgen. Dieter: "Hier schätzen sich ja viele falsch ein. Du nicht: Das war grandios!" Oana hatte "zwei, drei Gänsehautschauer, so von unten nach oben". Aber Xavier muckte auf: "Ich fand's scheiße ..." Entsetzen, Panik! Dann: "... dass Dieter dich so früh unterbrochen hat! Das war super!"
"Wer so seine Gitarre stimmt, der muss was drauf haben." Deshalb bekam Joaquin Parraguez (19) von Dieter schon vor dem Lied ein Ja! Aber der Pop-Titan lag richtig: Joaquin sang und klampfte sich (Dieter: "Du bist der beste Gitarrist aller DSDS-Zeiten!") mit "Fly Me To The Moon" (Frank Sinatra) unter Jury-Applaus in den Recall.