DSDS 2021: Zickenzoff im Kuhstall - "Die ist so falsch, die vergiftet uns!"

Dicke Luft im Kuhstall! Aber nicht wegen der Tiere, sondern wegen der 34 Kandidaten, die sich bei DSDS (RTL) um die Plätze für den Auslandsrecall auf Mykonos fetzen. Stress, Flüche, Tränen-Dramen. Eine Kandidaten floh nachts sogar aus dem Recall-Kloster. © 1&1 Mail & Media/teleschau

"Das ist die beste Location in 18 Jahren DSDS!" Dieter Bohlen fühlt sich durch den Kuhstall des Klosters Bronnbach an seine Kindheit auf dem Hof seines Opas erinnert. Er wählt das Publikum (links) sogar höchstpersönlich aus. Dabei muhen einige Talente besonders schön. "Süße Stimme, da könnten sich einige Kandidaten 'ne Stange abschneiden."
Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer (von links) schicken die 34 Recall-Talente erst mal drei Stunden im Bus durch die Walachei. Aber es geht nicht zum Airport, sondern zurück zum Kloster. Dort müssen die Talente ihre Betten selber bauen, es gibt Isomatten, Schlafsäcke, keine Duschen - dafür Verzweiflung pur: "Das ist wie im Knast!"
"Ich habe lange auf der Straße gesungen und um mein Leben gekämpft", erklärt Maite Kelly den Talenten. Deshalb auch der Kuhstall: "Alles geben, egal wo. Das ist hier wie eine Dorfdisco. Wer keine Dorfdisse rocken kann, kann's auch nicht auf einer schönen Insel." Bei Katharina fällt der Groschen: "Das hat mich geerdet: Wir sind noch keine Superstars!"
"Are you ready?" - "Yes, we are!" Karl (links) ist Fitness-Coach und bringt seine Jungs (von rechts: Jan-Marten, Marvin, Matthias) mental und physisch in Form. Das Quartett performt "Power over me" (Dermot Kennedy) und Dieter Bohlen legt gleich mal die Messlatte hoch. "Es gibt viele Gründe, warum ich glaube, dass wir einen tollen Auftritt erleben werden."
Karl, Matthias, Marvin und Jan-Marten (von links) schließen ihre Performance mit einem Kniefall ab. Aber es ist die Jury, die - symbolisch - auf die Knie geht: "Das war ein Gänsehautauftritt!" Dieter Bohlen ist begeistert: "Ihr seid Giganten!" Mike interessiert sich eher für Marvins Romanze mit Katharina: "Was geht? Bis du in love?" Marvin: "So was von!"
Kilian, Julian, Steve und Ludi (von links) sind das bunteste Team, optisch wie von der Attitude. Es gibt ein paar Krisen bei der Probe, aber die fußen auf Missverständnissen. Kilian: "Wir alle haben unsere Geschichten über Mobbing zu erzählen." Wie wollen sie die Herausforderung "True" (Spandau Ballet) meistern? Ludi: "Entspannt bleiben und Spaß haben."
Dieter Bohlen lobt Kilian, Steve, Julian und Ludi für eine "Performance grandioso furioso". Aber nicht alle überzeugen. Maite findet Julian "grauenvoll". Er fliegt raus, für die anderen geht's nach Mykonos. Julian wünscht sich einen Song mit Dieter Bohlen, Steve ist glücklich: "Ich hab in einem dreckigen Kuhstall einen sexy Kuschelsong mit Gesichtskette gesungen. Was will ich mehr?"
Drama pur! Giusy, Lara, Olga und Katharina (von links) finden schnell raus: "Wir sind kein gutes Team." Im Modus "Alle gegen Katharina" rauben sie sich Energie und Nerven. Die einzige Gemeinsamkeit: die Angst vorm Versagen. Katharina steigt in "All This Love" (Robin Schulz) auch prompt mit einem Texthänger ein. Dieter: "Weil du immer rumquatschst!"
"Warum euch die Kuh den Hintern zudreht? Das war eine Katstrophenleistung." Dieter Bohlen spricht Tacheles. Nur Katharina und Giusy schaffen es, "weil die anderen so schlecht waren". Das dicke Ende kommt hinterher, die Abrechnung. Olga: "Katharina ist falsch. Die vergiftet uns." Katharina kontert: "Das sind Aggrotanten, echt biestige Dinger!"
Serrano (links) und Lika (Mitte) haben noch nie auf Englisch gesungen! Aber Kevin (rechts) coacht seine Jungs für "Someone you loved" (Lewis Capaldi) mit Geduld und Hingabe. Das zahlt sich aus: Alle bekommen für ihre "Bombenleistung" (Bohlen) das Mykonos-Ticket. Maite: "Tolles Team!"
Alia, Olivia, Vivien und Anana (von links) singen "Who's laughing now" (Ava Max), aber für Lacher sorgen nur die Kühe, die zwischendurch laut werden. Maites Fazit: "Ihr wart eine der schwächsten Gruppen. Sogar die Kühe haben es kaum ausgehalten." Alia ahnt was und ist in Tränen aufgelöst. Richtig: "Für dich endet die Reise hier." Und für Olivia auch.
"Ich freu mich auf das Gefühl nach dem Auftritt!" Michelle, Zoè und Mikes Gold-CD-Girl Ilaria (von links) sind vor "Because of you" (Kelly Clarkson) nervös. Zumal Dieter Bohlen Druck aufbaut: "Ich rechne mit einer sehr guten Leistung!" Am Ende ist der Pop-Titan zufrieden. Und die Girls auch: Alle fliegen mit in die griechische Sonne.
Zwischen Dominic, Shada, Jan und Starian (von links) brodelt's. Naja, eher zwischen Shada ("Ich kann jeden Song singen") und dem Rest. Das "Unikat" fühlt sich entweder wie "im Zirkus" oder im Dreamteam. Die anderen beten.
"Super-Performance!" Dieter Bohlen ist mit Dominic, Shada, Jan, Starian und ihrem "Ain't no Sunshine" zufrieden. Starian ("Weltklasse!") und Shada kriegen Extralob von Bohlen. "Shada, dich gibt's nur einmal. Ich mag dich. Ich weiß, das versteht keiner, aber das ist mir egal." Für alle gibt's das Mykonos-Ticket, für Shada einen Maite-Tipp: "Schrei weiter!"
Lucas, Maik, Enrico und Daniele (von links) gehen "zuversichtlich" in den Auftritt mit "Blinding Lights" (The Weeknd). Aber Enrico verpatzt das Timing, Maik klingt wie im Stimmbruch. Dieter Bohlen: "Das war eine ziemliche Katastrophe." Hartes Urteil: "Der Beste war Lucas, aber richtig geil war's auch nicht."
Lucas ist weiter, Maik ist raus! Und Daniele und Enrico, bei denen Mike Singer "den Glauben verliert"? Die beiden fliegen als "Wackelkandidaten" mit nach Mykonos. Dort müssen sie im Duell vor Dieter auftreten. Nur der Pop-Titan entscheidet, wer dabei bleibt und wer sofort wieder heimfliegt.
Es kann die Beste nicht in Frieden singen, wenn es dem schlechten Partner nicht gefällt! Pia (vorne) ist die Einzige, die sich über die Aufgabe ("Einfach nur ein Mädchen", Sotiria) freut. Anita (links) hat Angst vorm Schlager: "Wie wenn Nicki Minaj Helene Fischer singen muss." Nagi hat dagegen Angst vor Claudia (rechts). Zurecht, wie sich bald zeigt.
Claudia ("Ich will berühmt werden!") lebt in ihrer eigenen Welt. Wörtlich, denn sie reißt aus der Bettenburg aus und pennt im Hotel nebenan. Natürlich probt sie auch nicht mit ihren Partnerinnen: "Ist mir egal, ob die weiterkommen." Und wer ist schuld an der Missstimmung? Natürlich die anderen. "Die haben kein Herz. Das sind solche Teufel!"
Erst kurz vor dem Auftritt kehrt Claudia zur Truppe zurück. Pia fühlt sich "wie im Irrenhaus". Irre läuft auch der Auftritt. Nur Pia schafft das Direkt-Ticket. Nagi und Anita fliegen als "Wackelkandidaten" mit. Claudia ist indes raus! Mike: "Wir wollen dich nicht noch mehr verletzen." Ist okay, das erledigt Nagi: "Ich will dich nie mehr wiedersehen!"