(ncs/ag/cze) - Er selbst hat monatelang nichts zum Thema "Freundin" gesagt, aber seine Casting-Kollegen von "Deutschland sucht den Superstar" plauderten munter über die angebliche Beziehung von Marco Angelini. Jetzt packt der Österreicher aus: Ja, er sei schwer verliebt - und das schon seit zwei Jahren. Allerdings bringen ihn nun Gerüchte über eine Affäre schon wieder in Erklärungsnot.

"Ich bin froh, dass es jetzt jeder weiß", zeigte sich Marco gegenüber RTL erleichtert. Victoria heiße seine Liebste und komme ebenfalls aus Österreich. Was mag sie wohl davon halten, dass er sie so lange geheim gehalten hat? Zumal ihm die Mädchenherzen derzeit nur so zufliegen. Marco klärt seine Fans auf: "Sie wollte einfach nicht ins Rampenlicht gedrängt werden und mehr im Verborgenen sein."

Die Gerüchteküche brodelt aber weiter: Hinter den Kulissen von DSDS munkelt man, dass es eine zweite Frau in Marco Angelinis Leben gebe. Nach der siebten Motto-Show habe er nicht bei den anderen Superstar-Kandidaten übernachtet, heißt es sogar auf der Website von RTL. Laut Marco ist das aus der Luft gegriffen. "Nee, nee, da gibt's nicht anderes!"

Ob die Beziehung zu Victoria dem DSDS-Druck standhalten wird? Angeblich kriselt es bereits. Marco selbst sagt dazu freilich nichts, aber sein Mitstreiter Ardian verplapperte sich kürzlich gegenüber dem Schweizer Nachrichtenportal "Blick.ch": "Ich musste nachts schon einmal mit ihr telefonieren, weil sie total sauer war wegen Marcos Stripclubbesuch mit mir."