(mom/rh) - Jetzt hat auch die Unterstützung ganz Österreichs nicht mehr gereicht: Die Zeit bei DSDS ist für Marco Angelini abgelaufen. Am Ende reichte es nur für Platz vier für den Sympathieträger.

Mit Songs aus drei verschiedenen Genres mussten die Kandidaten Jury und Publikum überzeugen: Pop, Rock und Disco - wobei hier besonders Pietro Lombardi die einzelnen Genregrenzen so weit zog, dass er sich nicht groß verbiegen musste. David Lee Roth mag zwar mal der Sänger von Van Halen gewesen sein, sein "Just A Gigolo" als Rocknummer zu bezeichnen ist aber mehr als mutig. Und von Juror Patrick Nuo gab es dieses Mal auch verhaltene Kritik für den Italiener: "Ich fand, das war eine der schlechtesten Nummern, die ich je von Dir gesehen habe." Aber Dieter Bohlen ließ natürlich wieder mal nichts auf seinen Schützling kommen: "Du zauberst mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht."

Ardian Bujupi konnte die Jury mit dem Eurovision-Song-Contest-Gewinner "Fairytale" von Alexander Rybak besonders überzeugen. Für ihn ein ungewohnter Song, aber besonders Fernanda war mal wieder begeistert. Und bei James Browns "Sex Machine" hatte der Zivildienstleistende die Jurorin dann endgültig auf seiner Seite.

Sarah Engels hatte auf die Kritik von letzter Woche reagiert und sich bemüht, dieses Mal nicht ganz so unbeweglich auf der Bühne zu stehen - aber auch das kam bei Dieter Bohlen nicht gut an. Er bezeichnete die Hürtherin nach ein paar kläglichen Tanzversuchen zu "I'm So Excited" von den Pointer Sisters sogar als "Rhythmus-Legastenikerin" und empfahl ihr, doch lieber wieder etwas ruhiger aufzutreten und auf weitere Tanzeinlagen zu verzichten.

Ausscheiden musste am Ende dann aber Marco Angelini. Er hatte sich an "How You Remind Me" von Nickelback, "Angels" von Robbie Williams und "Born To Be Alive" von Patrick Hernandez versucht und konnte vor allem mit dem letzten Stück auch echte Partystimmung im Publikum entfachen. So ganz reichte das aber dennoch nicht - die Jury sah ihn an dem Abend als Schlechtesten und auch die Unterstützung des Publikums fiel diese Woche zu zaghaft aus. So bleibt dem Arzt aus Graz nur die Ehre, der erfolgreichste Österreicher in der Geschichte von DSDS zu sein.

Das waren die Songs der Kandidaten
Ardian Bujupi

"Here Without You" von 3 Doors Down

"Fairytale" von Alexander Rybak

"Sex Machine" von James Brown

Marco Angelini

"How You Remind Me" von Nickelback

"Angels" von Robbie Williams

"Born To Be Alive" von Patrick Hernandez

Sarah Engels

"Eye Of The Tiger" von Survivor

"A Moment Like This" von Kelly Clarkson

"I'm So Excited" von Pointer Sisters

Pietro Lombardi

"Just A Gigolo" von David Lee Roth

"You Are Not Alone" von Michael Jackson

"Gimme Hope Joanna" von Eddy Grant