Komiker Otto Waalkes wäre einem Auftritt im RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nicht abgeneigt. "Ob ich ins Dschungelcamp ginge? Selbstverständlich, aber man hat mich noch nicht gefragt", sagte der 69-Jährige in einem Gespräch mit der Programmzeitschrift "Hörzu".

Mehr Promi-News finden Sie hier

"Wenn ein ehrliches Angebot käme, wie könnte ich das ablehnen? Es wäre mir eine große Ehre, da eingeladen zu werden, denn man darf das Publikum des Dschungelcamps nicht unterschätzen. Mal schauen, ob ich auch ein intellektuelles Publikum amüsieren könnte."

Der Kölner Privatsender, der die mit Prominenten besetzte Show im australischen Urwald regelmäßig im Januar ausstrahlt, gab sich über Kontakte zu dem Komiker eher zurückhaltend.

RTL zeigt sich mäßig begeistert

"Dass Otto sich über eine Einladung zu IBES freuen würde, ehrt uns sehr", sagte ein Sprecher am Mittwoch. "Grundsätzlich veröffentlichen wir jedoch zum Castingprozess unserer Dschungelshow keine Informationen. Daher können wir weder bestätigen noch dementieren, ob Otto Waalkes bereits angefragt wurde. Unsere Kandidaten für 2019 werden wir rechtzeitig zum Start der nächsten Staffel bekannt geben."

Bildergalerie starten

Dschungelcamp 2018: Giuliana Farfalla, Michael Wendler und Co. - das sind die Aussteiger

Das Dschungelcamp ist nicht für alle Menschen gemacht. Dies mussten seit der ersten Staffel 2004 bereits einige Kandidaten erfahren. In dieser Staffel stieg Giuliana Farfalla am Mittwoch nach sechs Tagen vorzeitig aus. Immerhin, denn andere Kandidaten haben es früher nicht so lange ausgehalten.


  © dpa