• RTL lässt das Dschungelcamp 2021 ausfallen. Stattdessen gibt's eine Dschungelshow.
  • Der Sieger darf dann im darauffolgenden Jahr nach Australien.
  • Welche Teilnehmer für die "Dschungelshow 2021" gehandelt werden.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2021 finden Sie hier

Was waren das für bange Momente für alle Dschungel-Fans. Wegen der Corona-Pandemie muss das Dschungelcamp 2021 ausfallen. Doch RTL plante zweimal um und lässt nun im Januar diverse Prominente - und solche, die sich als Promis sehen - zur umbenannten "Dschungelshow" antanzen.

Das Ersatz-Event findet wie gewohnt ab Mitte Januar 2021 statt. Doch statt in Australien oder Wales dreht der Privatsender in Hürth bei Köln. Um das Australien-Feeling so authentisch wie möglich hinzubiegen, flog der Sender extra Dr. Bob aus Down Under ein.

Bevor die Dschungel-Alternative beschlossen wurde, war der Sender wohl schon mit einigen Stars in Verhandlungen gestanden. Lucas Cordalis, Harald Glööckler oder Claudia Effenberg sollten eigentlich nach Australien fliegen. Dass sie allerdings an dem neuen Format teilnehmen, erscheint fraglich. Stattdessen geistern jetzt andere Namen durch die Medien. Ein Überblick über die Gerüchte.

"Dschungelshow"-Teilnehmer: Die Gerüchte im Überblick

  • Oliver Sanne (34)
  • Mike Heiter (28)
  • Lisha Savage (33)
  • Djamila Rowe (53)
  • Zoe Saip (21)

Oliver Sanne: Mister Germany und Rosenverteiler

Fitnesscoach Oliver Sanne soll beim Dschungel-Ableger 2021 dabei sein, will die "Bild" wissen. Er selbst ließ eine Anfrage des Boulevardblatts unbeantwortet. Sanne wurde 2014 zum "Mister Germany" gekürt und verteilte ein Jahr später Rosen als "Bachelor" bei RTL. Stallerfahrung hat er demnach also schon mal.

Danach tingelte er durch die Reality-TV-Szene - auch zur Konkurrenz. So nahm er 2020 beim "Kampf der Realitystars - Schiffbruch am Traumstand" teil und gewann beim Sat.1-Promiboxen gegen "Love Island"-Teilnehmer Yasin Cilingir.

Mike Heiter gewann schon im "Sommerhaus der Stars"

An der Seite von Lautsprecher Elena Miras holte Mike Heiter 2019 den Titel beim "Sommerhaus der Stars". Die beiden lernten sich 2017 bei "Love Island" kennen und lieben. Sie haben eine zweijährige Tochter, sind mittlerweile aber getrennt. Heiter soll laut "Bild" bei der Dschungelshow dabei sein. Der gelernte Kfz-Mechatroniker würde damit seiner Ex-Partnerin folgen, die im Januar 2020 das echte Dschungelcamp in Australien aufmischte.

YouTuberin Lisha Savage seit "Sommerhaus" bekannt

Ebenfalls im "Sommerhaus der Stars" war YouTuberin Lisha Savage. Sie präsentierte dort neben ihrem lauten Organ auch ihre nicht immer jugendfreie Sprache.

Der "Bild"-Zeitung liegen angeblich WhatsApp-Chatverläufe vor, in denen sie damit prahlte, beim Dschungelcamp 2021 dabei zu sein. Sie könnte daher auch beim "Dschungelcamp light" mitmachen. Als Siegerin wäre sie dann für den Dschungel 2022 qualifiziert.

Djamila Rowe: Berühmt durch Trash-TV

Die 53 Jahre alte Djamila Rowe arbeitet als Visagistin und kam erstmals 2002 in die Öffentlichkeit. Sie erfand damals eine Affäre mit dem Schweizer Botschafter Thomas Borer. Danach modelte sie - auch im Erotikbereich. 2004 war sie bei der Reality-Show "Die Alm", zwei Jahre später folgte ein Gastauftritt bei "Big Brother". Der letzte größere Auftritt war dann bei "Adam und Eva" 2017. In diesem Jahr traf sie die Coronakrise ganz heftig - weil im Frühjahrs-Lockdown ihre Schönheits-Docs geschlossen hatten. "Die ganze Situation zieht mich enorm runter", sagte sie zu RTL.

Zoe Saip wäre nicht das erste Model in der Show

Ein weiteres Gerücht dreht sich um Zoe Saip, die durch ihre Teilnahme bei "Germany's next Topmodel" bekannt wurde. Sie wäre nicht die erste GNTM-Kandidatin im Dschungel: Auch Giuliana Farfalla, Nathalie Volk oder Gisele Oppermann machten bereits Bekanntschaft mit der RTL-Show. Saip ließ eine Anfrage der "Bild" unbeantwortet.

Henrik Stoltenberg will wohl nicht zur Dschungelshow

"Love Island"-Macho Henrik Stoltenberg verzichtet offenbar auf die Dschungel-Quali-Show. Er könnte stattdessen zur Konkurrenz gehen, wie die "Bild" erfahren haben will. Stoltenberg soll "Promis unter Palmen" favorisieren, also das Format, das im Frühjahr vor allem durch Mobbing-Attacken gegen Claudia Obert aufgefallen ist. Von der Kulisse her wäre diese Entscheidung nachvollziehbar: Die meisten bevorzugen vermutlich sonniges Thailand statt grauem Hürth.

Sehen wir diese Promis 2022 im Dschungelcamp?

  • Harald Glööckler (55)
  • Filip Pavlovic (28)
  • Tina Ruland (54)
  • Claudia Effenberg (55)
  • Andrej Mangold (33)
  • Lucas Cordalis (53)

Vor dem Absagen-Kuddelmuddel war RTL offenbar schon in Verhandlungen mit einigen namhafteren Promis - laut "Bild" etwa Modedesigner Harald Glööckler. Weitere Namen, die das Boulevardblatt fürs Dschungelcamp ins Spiel brachte, waren unter anderem "Bachelorette"-Teilnehmer Filip Pavlovic, Schauspielerin Tina Ruland, Modedesignerin Claudia Effenberg, Ex-"Bachelor" Andrej Mangold oder Schlagersänger Lucas Cordalis.

Dschungelcamp 2021: Steht die TV-Show vor dem Aus?

Aufgrund der Coronakrise ist es möglich, dass TV-Fans im nächsten Jahr auf "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" verzichten müssen. © ProSiebenSat.1