Im Dschungelcamp fällt Daniela Büchner vor allem durch eines auf: ihr Gejammer. Das strapaziert mittlerweile nicht nur die Nerven ihrer Mitstreiter bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", sondern auch die des Moderatoren-Duos Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2020 finden Sie hier

Tag 3 im Dschungelcamp – und die Nerven liegen schon blank. Geschuldet ist das bei einigen Dschungelcamp-Bewohnern nicht nur den Herausforderungen des australischen Buschs, sondern auch einer Person: Daniela Büchner, liebevoll auch Danni genannt.

Die Witwe von Jens Büchner macht bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" durch ihre Nörgeleien von sich Reden: Der Dschungel ist zu laut, die Geräuschkulisse passt der 41-Jährige nicht. Das Wasser zum Trinken ist nur Wasser (und nicht etwa Cola). Es gibt unzählige Dinge, an denen die gebürtige Düsseldorferin etwas auszusetzen hat.

Damit eckt sie natürlich an. So gab Ex-Profiboxer Sven Ottke der Auswanderin zu verstehen: "Sorry, ich bitte dich. Ich verstehe dich Null! Das hast du doch gewusst!!!?! Das ist doch Pillepalle hier, Abenteuerurlaub. Was hast du denn geglaubt? Du denkst zu negativ! Ich kann dir nur raten, werde entspannter."

Auch Dschungelcamp-Moderatoren Zietlow und Hartwich genervt

Auch das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich zeigt sich sichtlich genervt von Danni Büchner. Auf die Frage hin, ob sie denn an Tag 3 im Dschungelcamp zu ihrer mittlerweile zweiten Prüfung, dem Albtraum-Schiff, antreten wolle, entgegnete sie: "Ja, weil es wird mich nicht umbringen, oder?"

Daraufhin erklärte Daniel Hartwich verständnislos: "Wir haben da jetzt kein Tier drin, das dich umbringen wird. Glaubst du, dass es eine unterhaltsame Fernsehsendung wäre, wenn wir hier jemanden umbringen würden? Glaubst du das, Danni? Aus reinem Eigennutz möchten wir hier keine Kandidaten umbringen. Auch dich nicht."

Bei der Dschungelprüfung selbst musste Daniela Büchner Schlüssel und Sterne zwischen diversen Tieren suchen. Währenddessen stellte sie tausend Fragen, fand die Tiere in den Käfigen nicht und gab generell keine gute Figur ab. Am Ende reichte es für vier Sterne - ein voller Erfolg für Danni Büchner, in ihren Augen. Ihre Bewohner waren dagegen weniger zufrieden.

Taktiert Daniela Büchner im Dschungel?

Das schien Daniela Büchner aber nicht sonderlich zu interessieren. Was ihr allerdings auffiel: Die Zuschauer scheinen Interesse an ihr zu haben, weil sie sie bereits zum zweiten Mal in der Dschungelprüfung sehen wollten. Die Auswanderin ist der Überzeugung: "Wenn ich jetzt immer wieder zur Prüfung gewählt werde, könnte es eine Danni-Show werden."

Moderatorin Sonja Zietlow vermutet hinter Daniela Büchners Verhalten hingegen Kalkül. In einem RTL-Video meinte sie: "Ich bin mir gar nicht so sicher, ob sie es nicht vielleicht ein bisschen drauf anlegt."  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Nur Panik, kein Stern: Warum Danni Büchner trotzdem bislang Dschungelkönigin ist

Ziemlich schnell schlüpfen die Dschungelcamper der neuen "IBES"-Staffel in ihre Lieblingsrollen: Danni Büchner, Witwe von "Malle-Jens", fährt schamlos die Mitleidstour. Wenn's um ihr Weiterkommen geht, kann sie aber routiniert Gift spritzen.