Für Tommi Piper ist das Abenteuer Dschungelcamp zu Ende. Seit seinem Auszug hatte der 77-Jährige viel Zeit, seinen Auftritt in der RTL-Show zu reflektieren. Vieles, was er über seine Ehe gesagt hat, bereut er nun - denn dadurch hat sich das Verhältnis zu seiner Frau dramatisch verschlechtert.

Mehr Infos und News zum Dschungelcamp

Früher oder später legen die meisten Promis im Dschungelcamp ihre Lebensbeichte ab. Im Fall von Tommi Piper geschah das eher früher.

Er war kaum einen Tag im australischen Busch, da offenbarte er Mitcamperin Gisele Oppermann - und mit ihr allen Zuschauern - welch "fürchterliches Verhältnis" er zu seiner alkoholkranken Ehefrau habe.

Diese offenen Worte würde er heute, nur wenige Tage nach seinem Auszug aus dem Dschungelcamp, offenbar gerne ungesagt machen. "Ich habe nicht darüber nachgedacht und vieles, was ich gesagt habe, tut mir leid", sagt der 77-Jährige nun im Interview mit RTL. "Ich bitte um Verzeihung."

Tommi Piper: "Das Heulen hörte nicht auf"

Die Entschuldigung richtet sich direkt an seine Ehefrau. Denn obwohl der Schauspieler das Camp längst verlassen hat, herrscht nach Informationen des Privatsenders weiter Funkstille zwischen den beiden. "Ich kann sie anrufen, aber sie wird auflegen." Das setzt Piper offenbar sehr zu: "Das Heulen hörte nicht auf, ich konnte nicht aufhören", sagt er.

Es sei falsch von ihm gewesen, öffentlich über die Alkoholerkrankung seiner Frau zu sprechen. Auch dass er freimütig von seinen sexuellen Abenteuern in jüngeren Jahren erzählte und durchaus Augen für die Reize der Dschungelcamperinnen hatte, dürfte seiner Ehefrau wohl kaum gefallen haben. Das hat inzwischen auch Tommi Piper verstanden: "Das verzeihe ich mir nicht."

Wie geht es mit der Ehe weiter?

Wie es nun genau mit ihm und seiner Ehefrau weitergeht, ist unklar. Zurück in Deutschland werde er sich zunächst ein Hotel in der Nähe suchen. "Ich kann ja nicht in die Wohnung kommen und sagen 'War nix gewesen. Hallo, hier ist der Olle wieder.'"

Ob es zu einer Trennung kommt, hängt laut Piper auch davon ab, "wie sie drauf ist". Eine Sache steht für den 77-Jährigen jedoch fest: Kampflos wird er diese Ehe wohl nicht aufgeben. "Ich habe [...] noch Gefühle für meine Frau." (jwo)

Verwendete Quellen:

  • RTL.de: "Tommi Pipers Dschungel-Beichte: 'Ich sollte einfach mal die Schnauze halten!'"
Bildergalerie starten

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus": Beichten und Geständnisse im Dschungelcamp

Schonungslose Offenheit gehört seit Jahren zum Dschungelcamp dazu. Manch ein Promi enthüllte dabei sehr intime Details. Wir haben einige der größten Dschungel-Beichten für Sie zusammengestellt. (thp)