Das hat es im Dschungelcamp noch nie gegeben: An Tag 14 fliegt keiner der verbliebenen sechs Kandidaten raus. Der Grund: Die Anrufe konnten nicht ausgewertet werden.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2019 finden Sie hier

Einträchtig sitzen die verbliebenen sechs Kandidaten an Tag 14 am Feuer und warten darauf, dass Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ihnen verkünden, wer das Camp verlassen muss. Was die Camper nicht wissen: Es hat eine technische Panne gegeben.

Panne im Dschungelcamp: Warum musste kein Kandidat gehen?

Nacheinander gehen die Moderatoren die sechs Kandidaten durch, bis feststeht: Keiner muss heute gehen. Aber warum nicht?

Der Grund: Die Zuschauer hatten zwar angerufen und die Leitungen wurden auch wie immer geschlossen, wegen Serverproblemen verzögerte sich allerdings die Auswertung der Anrufe.

"Daher können wir heute kein Ergebnis bekannt geben. Klingt wie ein Witz, ist aber keiner", schließt Daniel Hartwich seine Erklärung und die Moderatoren verlassen das Camp. Die Kandidaten bleiben ratlos zurück.

Eigentlich kämpfen im Finale immer drei Kandidaten um die begehrte Dschungelkrone. Sonja und Daniel hatten bereits erwähnt, dass am Freitag zum ersten Mal zwei Kandidaten gleichzeitig gehen müssen. Ob jetzt noch einer dazukommt oder im Finale sogar vier Camper stehen, wird sich zeigen. (ff)

Was für eine Überraschung im Dschungelcamp: Aufgrund einer technischen Panne fliegt am Donnerstagabend kein Kandidat aus der Show. Müssen heute dafür gleich drei das Camp verlassen? Das sagt RTL dazu.

Bildergalerie starten

Dschungelcamp 2019: Wer ist raus, wer noch dabei?

Kaum zu glauben, aber das Dschungelcamp ist am 11. Januar bereits in die 13. Staffel gestartet. Das sind die ursprünglichen zwölf Kandidaten und in dieser Reihenfolge mussten sie das Camp verlassen.