Evelyn Burdecki macht im diesjährigen Dschungelcamp nicht immer den hellsten Eindruck. Dabei hat sie doch Abitur! RTL hat jetzt sogar ihr Zeugnis veröffentlicht.

Mehr News zum Dschungelcamp finden Sie hier

Evelyn Burdecki sorgte im Dschungel mehrfach mit ihrer vermeintlichen Unwissenheit für Gelächter: So etwa mit ihrem dilettantischen Umgang mit dem Kompass (sie wusste weder, wo Norden ist, noch wie das Gerät überhaupt funktioniert) und auch ihre philosophischen Gedanken über das deutsche Steuerwesen waren echte Highlights.

Ist das alles nur gespielt? Gut möglich! Denn wie es scheint, hätte Evelyn die Trottel-Show gar nicht nötig. Schließlich hat sie das Fachabitur - was ihr zunächst kaum jemand abnehmen wollte. RTL hat zum Beweis nun ihr Abiturzeugnis vorgelegt.

12 Punkte in Physik

Ein Blick auf ihren Abschluss beweist: Allen voran in Physik, wo sie mit 12 Notenpunkten, also einer 2+ glänzte, hat sie einiges drauf. Und auch die 9 Punkte (3+) in Erdkunde lassen vermuten, dass die Kompass-Episode nicht ganz ernst gemeint oder nur ein peinlicher Aussetzer war.

Lediglich in Mathe schaffte sie gerade mal 3 Punkte (5+), aber das kommt bekanntlich in den besten Familien vor. (fos)

Bildergalerie starten

Gisele Oppermann und Co.: Die nervigsten Dschungelstars

Von der Zicke über die Heulsuse bis zum Nörgler: Manchmal sind die Kandidaten im Dschungelcamp anstrengender als jede Ekel-Prüfung. Diese Kandidaten von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" sind ganz besonders im Gedächtnis geblieben.


  © spot on news