Taff, kämpferisch und zickig: Von dieser Seite präsentierte sich Kattia Vides beim "Bachelor". Im Dschungelcamp 2018 offenbart die rassige Kolumbianerin eine ganz andere Seite – und eine traurige Vorgeschichte.

Mehr Infos zu Kattia Vides

Kattia Vides hatte es im Leben nicht immer einfach. Klar, sonst würde sie ja nicht im Dschungelcamp hocken.

Was die sonst so temperamentvolle Kolumbianerin aber bei der Nachtwache verrät, überrascht dann doch. Mit Sydney Youngblood spricht sie über die Gründe, warum sie von Kolumbien nach Deutschland ausgewandert ist.

"Ich war sechzehn Jahre alt und da habe ich meinen Freund kennengelernt. Mit 18 habe ich ihn geheiratet und dann wollte er nach Deutschland gehen", sagt Kattia.

Kattia Vides' traurige Vorgeschichte

Er stellte sie dann vor die Wahl: Entweder sie kommt mit oder die Beziehung ist vorbei. "Ich war so verliebt und sagte: okay", so Kattia.

Doch dort angekommen ging die Beziehung in die Brüche. Kattias Mann, von dem sie sich später scheiden ließ, verließ Deutschland wieder. Kattia entschied sich hingegen zu bleiben.

In Deutschland habe sie sich aber durchkämpfen müssen, vor allem wegen der Sprachbarriere wären die ersten Jahre für sie "sehr, sehr hart" gewesen.

"Er ist einige Jahre später gestorben"

Dann nimmt die Geschichte eine noch traurigere Wendung. Kattia versagt die Stimme, sie weint: "Er ist einige Jahre später gestorben. Aber ich möchte nicht darüber reden."

Wenig später im Dschungeltelefon hat sie sich wieder beruhigt. Die alte Kattia ist zurück, die taffe und kämpferische: "Sachen, die passiert sind, kann man nicht ändern."

Sie fügt hinzu: "Deswegen kann man nur nach vorne schauen und das Beste daraus machen und mit einem Grinsen im Gesicht durch das Leben laufen."

Nach Bachelor-"Nacktshow": Kattia bald hüllenlos im Playboy?

Ein Problem mit Freizügigkeit hat die diesjährige Bachelor-Kandidaten Kattia Vides nicht. Aber würde sich die sexy Kolumbianerin auch für den Playboy ausziehen?