Eigentlich ist die Stimmung von Daniele Negroni und Matthias Mangiapane bei der Dschungelprüfung an Tag sieben ganz gut. Sie müssen Lieder erraten und vervollständigen - natürlich alles unter erschwerten Dschungelcamp-Bedingungen. Doch dann der Schock für Daniele: Irgendetwas steckt in seinem Ohr. Dr. Bob eilt zu seiner Rettung herbei.

Mehr Infos zu Daniele Negroni

Seit geraumer Zeit bekommen die Raucher bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" keine Zigaretten mehr.

Es gab im Dschungel bereits zu viele Regelverstöße. Der Entzug bringt vor allem Daniele Negroni an seine Grenzen. Die Nerven sind zum Zerreißen gespannt.

Gut, dass sowohl Matthias Mangiapane als auch Daniele in die Dschungelprüfung gewählt werden. So kann sich der 22-Jährige wenigstens ein bisschen ablenken. Am Anfang sieht es auch ganz gut aus, obwohl die Prüfung hart ist.

Sperma und Urin von Tieren im Mund

Sie müssen mit Buschschwein-Sperma und Kuh-Urin im Mund Lieder gurgeln, die der andere Kandidat dann erraten muss.

Anschließend sollen die beiden Karaoke singen. Auf den Köpfen tragen sie dabei gläserne Helme, die voller Fliegen sind. Später kommen auch noch Kakerlaken hinzu.

Obwohl Daniele Negroni von dem Kuh-Urin noch ein wenig angeschlagen ist, tanzt er mit dem gefüllten Helm auf dem Kopf sogar mit. Schunkelt im Takt. Die Stimmung ist auf dem Höhepunkt.

Der Sänger vergisst dabei seine schlechte Laune - und die Zigaretten - und hat richtig Spaß. Doch plötzlich wird er hektisch und springt wild durch die Gegend.

Negroni: "Ich hab's im Ohr!"

"Ich hab's im Ohr", ruft Daniele und die Panik steht ihm ins Gesicht geschrieben. Er zittert und ihm bricht der Schweiß aus. Dr. Bob eilt zu seiner Rettung herbei und zieht eine fette Kakerlake aus Danieles Ohr.

Ab diesem Zeitpunkt ist der 22-Jährige nicht mehr derselbe. Die Stimmung ist gedrückt und der Schock sitzt tief. Danieles gute Laune ist damit dahin. Das kann ja noch heiter werden.

Teaserbild: © MG RTL D / Stefan Menne