Aller guten Dinge sind drei – das war es dann aber auch. Wie RTL II jetzt bekannt gibt, wird es keine weitere Staffel von "Curvy Supermodel" geben. Die Castingshow mit Angelina Kirsch steht vor dem Aus.

Mehr Entertainment-News lesen Sie hier

Seit 2016 ist "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig" das drallere Pendant zu "Germany's next Topmodel". Drei glückliche Siegerinnen gingen in den vergangenen Jahren aus dem RTL-II-Format schon hervor – eine weitere wird nicht folgen. Die Castingshow wird abgesetzt.

Sender nennt Gründe

Zwar habe die Show allen Beteiligten "große Freude bereitet", sagt RTL-II-Sprecher Martin Blickhan, doch die Thematik sei "leider zu spitz". Eine vierte Staffel von "Curvy Supermodel" sei nicht geplant. Man verabschiede sich "sicher auch mit einem weinenden Auge von dem Format".

Wie das Medienmagazin "DWDL.de" berichtet, hätten in der diesjährigen Staffel gerade einmal 600.000 Zuschauer die Castingshow mit Jury-Oberhaupt Angelina Kirsch verfolgt. Sie war von Anfang an dabei.

Namhafte Jury-Kollegen

Unterstützt wurde das 30-jährige Curvy-Model in den vergangenen Jahren von so manchen namhaften Kollegen. So waren etwa Tänzerin Motsi Mabuse, Modedesigner Harald Glööckler und Modelagent Ted Linow in Staffel eins an ihrer Seite.

In Staffel zwei unterstützten sie Modelagent Peyman Amin, Choreograf Carlo Castro sowie Moderatorin Jana Ina Zarrella. Letztere war auch in Staffel drei dabei, gemeinsam mit Ex-"Bachelor" Jan Kralitschka und Choreograf Olivier Tienken. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Curvy Supermodel": Das sind die neuen Kandidatinnen

Nach "Germany's next Topmodel" ist vor "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig": Diese 20 Kandidatinnen kämpfen um den Titel "Curvy Supermodel 2018" auf RTL 2.