Tränen-Abschied bei "Circus HalliGalli": In der letzten Folge blicken Joko und Klaas auf die vergangenen Jahre ihrer Anarcho-Show zurück. Erst witzelt Joko darüber, dass die letzte Show für sie nur eine "ganz normale Sendung sei" – bis dann doch einer von ihnen heult.

Zumindest für Joko & Klaas. Uns wird das respektloseste TV-Format fehlen.

136 Folgen, neun Staffeln, rund viereinhalb Jahre: "Circus HalliGalli" ist nicht mehr.

Am Dienstagabend lief auf ProSieben die letzte Folge der Show mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. "Es wird eine eigentümliche Mischung aus Silvester und Beerdigung", kündigt Klaas an.

Beim Abschied nicht fehlen dürfen natürlich die Dauer-Sidekicks Palina Rojinski und Putzfrau Sabine.

Auch Kumpel Matthias Schweighöfer schaut vorbei, Schmusesänger James Blunt darf Joko und Klaas einmal mehr singend mit User- und Medienkommentaren beschimpfen.

Klassentreffen bei "Circus HalliGalli"

Zusammen mit ihren Wegbegleitern lassen die beiden Moderatoren die vergangenen Jahre Revue passieren.

Da kann Joko noch so stark betonen, dass es "eine ganz normale Sendung" für ihn sei. Er wiegelt ab: "Falls einer denkt, ich hätte schon eine Träne verdrückt: Ich habe mir draußen aus Versehen Mückenspray ins Auge gesprüht."

Falls aber doch einer weinen würde: Vorsichtshalber hat Klaas im Studio eine "Heul-Box" reinstellen lassen. Wer flennt, muss da rein.

Zunächst werden die Mädels emotional. Palina kämpft mit den Tränen ("Das ist hier Family, wir kennen uns seit langer Zeit"), auch in Sabines Augen steht zeitweise das Wasser. In die Box müssen sie aber nicht.

Erst als Palina, Sabine sowie Matthias die Bühne verlassen, Mitarbeiter Tisch und Couch wegräumen und Joko und Klaas alleine sind, wirken die beiden nachdenklich.

Deutsche Musikacts würdigen "Circus HalliGalli" mit Disstrack:

Der Disstrack zu "Circus HalliGalli"

Musiker dissen die letzte Folge. Mit dabei: Marteria, Sido, Beginner, Fahri Yardim, Kool Savas, Clueso und Cro. © ProSiebenSat.1

Joko kämpft mit den Tränen

Dann sagt Joko: "Wir sind unglau … oh fuck." Seine Stimme wird brüchig, er kämpft mit den Tränen. Doch er fängt sich wieder und setzt fort: "Wir sind unfassbar dankbar für die Zeit, die wir hatten. Es war eine Megazeit, ich hab' jede Sekunde genossen." Wieder ringt er um Fassung.

Als sich Joko dann Klaas zuwendet, bringt er nur noch folgende Worte zusammen: "Was dich angeht. Ich bin dir einfach f …" Er bricht ab. Die beiden umarmen sich, klopfen sich gegenseitig auf den Rücken." Das Publikum jubelt und klatscht.

Mit "Auf euch! Tschüss!" verabschieden sich die beiden Moderatoren und verlassen das Studio.

Joko und Klaas gehen ins Licht

Im Abspann gehen Joko und Klaas durch die Studiokatakomben. Sie treffen auf Mitarbeiter und Wegbegleiter wie Oliver Kalkofe, Olli Schulz oder Udo Walz.

Am Ende stehen Joko und Klaas vor der Tür nach draußen. Sie gehen hindurch. Ins weiße Licht. Die Tür fällt zu.

"Circus HalliGalli" ist Geschichte.

Hier sehen Sie den kompletten Abspann von "Circus HalliGalli":

Joko und Klaas gehen ins Licht

Mit diesen Szenen geht die letzte Folge von "Circus HalliGalli" zu Ende. © ProSiebenSat.1