Zahlreiche Netflix-Zuschauer nehmen derzeit den Filmtitel "Bird Box – Schließe deine Augen" mit Sandra Bullock zu wörtlich. Aktuell macht nämlich die sogenannte Bird Box Challenge die Runde und die ist nicht ganz ungefährlich.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

In "Bird Box – Schließe deine Augen" versucht Sandra Bullock in einer postapokalyptischen Welt zu überstehen. In dem Netflix-Film wurde die Erde von Wesen überfallen, die alleine durch ihren Anblick Menschen dazu veranlassen, Selbstmord zu begehen. Die Lösung für diejenigen, die überleben wollen, sind Augenbinden.

Seit seinem Erscheinen auf Netflix im Dezember begeistert "Bird Box – Schließe deine Augen" zahlreiche Zuschauer. Nun dient der Horrorstreifen sogar als Inspiration für eine Challenge: die sogenannte Bird Box Challenge.

Challenge führt zu Verletzungen

Im Rahmen der Bird Box Challenge wollen viele Menschen anscheinend wissen, ob sie selbst in einer postapokalyptischen Welt, wie sie im Film dargestellt wird, zurechtkommen würden.

Teilnehmer der Challenge verbinden sich freiwillig die Augen und versuchen, ohne etwas sehen zu können, alltägliche Dinge zu meistern. Dass das nicht gerade die beste Idee ist, zeigen zahlreiche Videos auf Plattformen wie YouTube oder Twitter.

In den Clips ist zu sehen, wie sie sich der Bird Box Challenge stellen. Und natürlich kommt das, was kommen muss: Es wird gestolpert, gegen Wände gelaufen oder andere Leute angerempelt. Blaue Flecken und andere Verletzungen sind da programmiert.

Netflix äußert sich in Statement

Mittlerweile ist der Trend so ausgeartet, dass Netflix USA am Mittwoch zu der Bird Box Challenge Stellung sogar bezog. Auf Twitter erklärte der Streaming-Dienst: "Ich kann es nicht glauben, dass ich das sagen muss: Bitte verletzt euch nicht mit dieser Bird Box Challenge."

Weiterhin heißt es, dass der Streaming-Dienst zwar die Liebe zum Film zu schätzen wisse, er aber nicht wolle, dass Zuschauer wegen der Bird Box Challenge im Krankenhaus landen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Teaserbild: © picture alliance / Everett Colle