Bei "Bauer sucht Frau" mussten die Frauen der Bauern diesmal tief im Mist wühlen, eine Busenmassage abwehren und kulinarische "Spezialitäten" kosten. Nebenbei setzten Inka Bause und ihre Bauernhofdarsteller jeder Menge trashige Fashion- und Beauty-Statements.

Neben jeder Menge Romantik, dicker Luft und prickelnder Fremdschäm-Erotik war die Erkenntnis des Abends: RTL und Inka Bause haben ein Styling-Problem.

Nein, nicht mit den überaus trendigen und geschmackvollen Inneneinrichtungen der Bauern, sondern mit ihrem eigenen äußerlichen Erscheinungsbild. Besonders das Outfit von "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause ließ uns diesmal ratlos vor dem Fernseher zurück - und das soll bei ihrem skurrilen Bauernensemble schon was heißen.

Was war das, liebe Inka? Irgendwie eine Mischung aus Trachten-Sack und Mittelaltermarkt-Outfit.

Nach längerem modischem Kopfzerbrechen lässt sich erahnen, dass der braune Sack mit Kopfschlitz wohl an einen Poncho erinnern soll. Klar RTL, Ponchos sind derzeit total hipp.

Waren diese Frisuren wirklich mal schön? Bild #10 kann doch nur ein Unfall sein? Oder doch nicht?

Aber ein Poncho aus einem Kartoffelsack? Und das kombiniert mit einer Dirndl-Bluse und abgeschnittenen roten Kniestrümpfen als Armstulpen? Werden wir nächstes Jahr auf dem Oktoberfest keine Dirndl mehr sehen, sondern Poncho-Kartoffelsäcke?

Dann muss aber noch was am Ausschnitt der BsF-Ponchos gemacht werden. Am besten fragt Inka da einfach Frauen- und Modeheld Gregor nach Rat.

Gregor im Yogadress als Teleshopping-Papst

Denn der Cowboy kennt sich mit "Busen" sehr gut aus. Während er seine Herzdame auf der Massageliege den Rücken durchknetet, erzählt er stolz von seinem "Busenmassage-Lehrgang", den er in Frankfurt besucht hat.

Warum Frankfurt, lieber Gregor? "Die sind international aufgestellt." Was immer das heißen mag.

Cao Yuehua (97) und Wang Deyi (98) heirateten 1945. Was dieses Beiden nach 70 Jahren machen wird dir das Herz brechen!

Beate überzeugt das jedenfalls nicht, sie dreht sich auf der Liege lieber nicht auf den Rücken. Beim Anblick von Gregors eigenwilligen Massageoutfit – nein er ist nicht nackt – kommt dem Zuschauer gar die Idee, ob er vielleicht Inka Bauses Bauernponcho entworfen hat.

Gregor trägt einen blau-rosafarbenen Homedress mit chinesischem Zeichen, der an die Yoga-Anzüge von manch einem Homeshoppingkanal erinnert.

Na, das wäre vielleicht eine Idee: Gregor löst Harald Glööckler als Teleshopping-Papst ab.

Auch in Sachen Haare könnte Gregor den Homeshopping-Zuschauerinnen einiges verkaufen. Zum Beispiel quittengelbe Haarfärbemitteln.

Man sieht Gregor schon in seinem Homedress vor der Kamera stehen, eine Coloration mit seinem Antlitz in der Hand, die er mit den Worten bewirbt: "Ihr seid so flotte Frauen und müsst doch nicht so eine schimmelgraue Farbe haben."

Herzdame Beate fand diesen Ausspruch, der ihren Haaren galt, nicht so dolle. "Ein Mann mit 66 Jahren hat nicht solche quittengelbe Haare", kontert die Rentnerin.

Tja, wahre Liebe hängt von der Haarfarbe ab, die BsF-Beauty-Erkenntnis der Woche.

"Nicoles Outfit war nicht geeignet für meine Kuhkacke"

Doch nicht nur Inka Bause und Gregor setzten Fashion-Statements der besonderen BsF-Art.

Das erste gemeinsame Frühstück des fröhlichen Rinderwirtes Swen und seiner Nicole im Beisein von Mutter Frieda und Papa Günther schien unter dem Motto "Wer hat das hässlichste T-Shirt an?" zu stehen - modetechnisch irgendwo angesiedelt zwischen Familie Flodder und den Teletubbies.

Ein eindeutiger Gewinner war schwer auszumachen. Und in Sachen Gummistiefel könnte sich dank "Bauer sucht Frau" auch ein neuer Trend auftun.

Steuerfachangestellte Nicole zog sich gelbe Müllsäcke über die Schuhe und mistete so den Kuhstall aus. Swens Fashion-Statement: "Nicoles Outfit war nicht so geeignet für meine Kuhkacke."

Und noch eine leckere Randnotiz: Nach dem Ausmisten gab es "selbstgemachtes" Schokoeis, das von der Konsistenz her eher an den brauen Mist an Nicoles Müllsack-Stiefeln erinnerte. Chapeau an die RTL-Food-Stylisten!

Wer jedoch nach dieser Folge denkt, dass die Bauern, ihre Frauen und Inka Bause mode- und beautytechnisch schon alles gegeben haben, darf sich auf die nächste Folge freuen.

In der Vorschau sah man Beate und Gregor in einem Schönheits-Salon. Mit pinken Strähnen im Haar hat Beate einen Heidenspaß dabei, Gregor seine Nasenhaare auszureißen.

Doch die viel wichtigere Frage lautet: Mit welchem Outfit wird uns Inka Bause nächste Woche überraschen? Wie wäre es mit einem Hühnerfeder-Cape? Oder einem aus Heu geflochtenen Ganzkörperoverall?